Norröna falketind

Leicht und robust – das ganze Jahr

Wer auf der Suche nach vielseitig und ganzjährig einsetzbarer Outdoor-Bekleidung ist, der ist mit der falketind-Kollektion von Norröna gut beraten. Seine hochwertige Funktionsbekleidung der falketind-Serie bezeichnet der norwegische Textilhersteller selbst als für jede Herausforderung der Natur und den dazugehörigen Wetterkapriolen geeignet – und das das ganze Jahr über. Ob nun klassisch zum Klettern oder für die anspruchsvolle Wander- oder Trekkingtour, falketind-Produkte stehen Ihnen mit bestem Verhältnis aus geringem Gewicht und höchster Robustheit auch in rauen Bedingungen stets zur Seite. In die äußerste Bekleidungsschicht schaffen es bei Norröna nur Gore-Tex Jacken und Gore-Tex Hosen, hohe Funktionalität und hochwertige Verarbeitung sind hier das A und O. Für darunter bietet Norröna in seiner Produktpalette zum einen angenehm warme Fleecejacken als auch technisch versierte Primaloftjacken an. Von selbst versteht sich natürlich, dass sowohl Damen als auch Herren in den Genuss der falketind-Kollektion kommen können. Vielleicht ist ja für Sie auch etwas dabei.

Von Norwegen in die Welt

Benannt ist die Serie nach dem Falketind, der mit seinen 2.067 Höhenmetern zwar zu den eher kleineren Bergen Norwegens zählt, die Bedingungen im Jotunheimen-Gebirge aber genau die Umgebung widerspiegeln, wofür diese Serie ursprünglich entwickelt wurde: schroffe Gipfel, eisige Winde und klirrende Kälte. Bereits 1929, dem Gründungsjahr von Norröna, war man sich darüber einig, dass die Produkte den härtesten und rauesten Bedingungen standhalten müssen. Heute, über 80 Jahre später und dem Wissen, 1977 als erstes Unternehmen in Europa eine Gore-Tex-Membran in einer Jacke verarbeitet zu haben, liefert Norröna Kollektion für Kollektion, Serie für Serie im Bereich Funktion und Innovation Höchstleistung ab. Von Norwegen aus erobert das Unternehmen mit dem Wikinger-Kopf als Logo die Outdoor-Bekleidungs-Welt, inklusive natürlich auch das Sporthaus Schuster am Marienplatz in München.