0 0
von 50 Produkten geladen
Weitere Produkte laden

Trekkingrucksäcke online bei Sport Schuster in München


Zu einer guten Outdoor-Ausrüstung gehört der Trekkingrucksack unbedingt dazu, speziell wenn der Tourengänger über mehrere Tage unterwegs ist. Trekkingrucksäcke gibt es von den verschiedensten Herstellern, wobei Outdoor Fans auf Rucksäcke der Marke The North Face schwören. Aus diesem Grund findet der Interessierte diese Trekkingrucksäcke im Outdoor Shop von Sport Schuster. Was sollte der Trekkingliebhaber beim Kauf seines neuen Rucksacks beachten? Nicht selten verfügen einige Trekkingrucksäcke über so genannte Deckeltaschen, welche besonders sinnvoll sind, da hier Kleinteile verstaut werden können, welche stets griffbereit sein müssen. Verfügt der Rucksack über einen höhenverstellbaren und abnehmbaren Deckel, dann kann der Volumen des Rucksacks unter Umständen erweitert werden. Weiterhin ist es durchaus sinnvoll, wenn der Trekkingrucksack über seitliche Einschubtaschen verfügt, denn so können Zeltgestänge oder Flaschenhalter problemlos befestigt werden. Hierbei sollte der Trekkingfreund allerdings bedenken, dass er auch während des Gehens seine Trinkflasche stets schnell griffbereit hat und nicht erst im Rucksack lange danach suchen muss. So genannte Kompressionsriemen sollte jeder Rucksack unbedingt besitzen, denn sie verbessern wesentlich die Übertragung der Last und dienen zeitgleich der Lastenkontrolle. Wenn sich während einer Mehrtagestour das Volumen des Rucksacks verändert, beispielsweise durch den Verzehr von Proviant, dann kann der Kompressionsriemen das Volumen des Rucksacks entsprechend schrumpfen. Bodenfächer sind zumeist nur bei den Trekking Anfängern beliebt, denn erfahrene Tourengänger können auch darauf verzichten. Dies liegt daran, weil sie die Abtrennung zwischen Haupt- und Bodenfach öffnen und dann das Bodenfach komplett ausstopfen. Auf diese Weise kann die Lastübertragung erhöht werden, denn das Lendenpolster liegt deutlich besser am Rücken an. Nicht selten verfügen einige Trekkingrucksäcke über einen so genannten Frontzugriff zum Hauptfach des Rucksackes. Erfahrene Tourengänger brauchen dies nicht zwingend, denn sie sind bereits in der Lage, den Rucksack klug zu packen. Dies bedeutet, dass die Ausrüstung, welche schnell griffbereit sein muss, sich oben im Hauptfach befindet. Somit leidet die Lastverteilung nicht, wenn der Tourengänger während seiner Tour etwas aus dem Rucksack nimmt. Viele Trekkingrucksäcke verfügen über äußerliche Befestigungsmöglichkeiten. Hierbei sollte der Tourengänger allerdings beachten, dass er nur leichte Sachen anbringt, beispielsweise eine Isomatte oder auch nasse Bekleidung, welche trocknen muss.

Filtern & Sortieren