Ist Euch mit Sicherheit schon aufgefallen, oder? Draußen im Park oder an der Isar? Man sieht immer mehr durchtrainierte (oder bald durchtrainiert sein wollende) Menschen, die an diesen seltsamen gelb-schwarzen Bändern hängen. Irgendwo am Baum, an Brückenträgern oder Geländern. Was machen die da eigentlich? Schuster Experte und Fitnesstrainer Christian Dries aus unserem Studio in der Hofstatt erklärt das mal. Es handelt sich hierbei um sogenannte TRX®-Bänder, ein ausgeklügeltes Schlingensystem zum effektiven Training mit dem eigenen Körpergewicht. Durch die längenverstellbaren Bänder sind bis zu 300 äußerst effektive Übungen für jeden Bereich des Körpers möglich.Die große Besonderheit des TRX®-Trainingssystems ist, dass die Gurte beim Training ständig in Bewegung sind. Dadurch werden neben den großen Muskelketten auch kleine Muskeln in der Nähe der Gelenke aktiviert. Die Bänder vermitteln eine dauerhafte Instabilität, die der Körper ausgleichen möchte. Das erhöht den Trainingsreiz deutlich. Ein perfektes Ganzkörper-Workout mit vielen Vorteilen! Das TRX®Suspension Training® kann an jedem beliebigen Ort durchgeführt werden, egal ob drinnen oder draußen. Vorraussetzung ist ein Trainin
Auch in diesem Jahr fand wieder das Schuster Skitourenwochenende in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Alpenverein und einigen Partnern aus der Industrie statt. Maggy und Anja von You are an Adventure Story waren bei unserem diesjährigen Wochenende am Kreuzeckhaus dabei und schildern hier ihre Eindrücke und Erlebnisse von diesem perfekten Winterwochenende im Herzen des Wettersteingebirges. Nun sind wir viele Wochenenden weit gereist, aber dieses Wochenende verbringen wir in heimischen Gefilden. Los geht’s
Knappe 0°, strahlender Sonnenschein und ein weißes, frisch präpariertes Trainingsgelände – die Bedingungen für das Schuster Biathlon Camp sind also perfekt! Um 9:00 Uhr treffen sich die 21 Teilnehmer an der Basisstation der Nordic Power Langlaufschule im noch verschneiten Oberjoch. Nach einer herzlichen Begrüßung wird jedem seine Ausrüstung zugeteilt. Die Schuhe und Skating Ski werden von der Firma Fischer zur Verfügung gestellt, die sich nicht haben lumpen lassen und ihre neuesten Modelle mitgebracht haben! Nachdem si
Am 11. Februar war es soweit - 10 Gipfelstürmer trafen sich zum Icebreaker Freeride Tag. Natürlich geht es da nicht in ein x-beliebiges Skigebiet, nein, am Arlberg sollte es sein. Guide Bruno erwartete die glücklichen Gewinner bei perfektem Sonnensc
Was tun, wenn die versprochene „Weiße Weihnacht“ mal wieder ausbleibt und die Wetterbedingungen auch sonstige alpine Vorhaben vermiesen? Ganz klar, man fliegt von Weihnachten bis Heilig Drei König mit 6 Freunden auf eine Mittelmeerinsel. Am 26.12.20
München ist eine wunderschöne Stadt, mit traumhaften Bauwerken, viel Natur und durch die Nähe zu den Bergen auch sehr vielen kletterbegeisterten Einwohnern. Die entdecken mittlerweile immer mehr Winkel in der Stadt, die zum urbanen Klettern einladen. Denn Naturstein bleibt auch in gemauerter Form irgendwie Naturstein und die Eisgeräte halten ebenso an Beton und Stahlträgern. Ob in alten Fabrikgebäuden oder an manchen Brücken, Möglichkeiten gibt‘s genug und der Ausklang an der Isar ist in München zwar anders als im Karwendel, aber zweifellos ebenfalls schön.Der Münchner Fotograf Andres Beregovich hat für den französischen Bergsport-Ausstatter Millet eindrucksvolle Kletterspots in der bayerischen Hauptstadt gesucht und entstanden sind Bilder in echter „WOW-Qualität“. Als Chilene russischer Herkunft, wohnhaft in Deutschland, ist Andres ein sehr weltoffener Typ. Ebenso offen ist er als Kletterer für die verschiedensten Facetten des Kletterns, gerne auch für außergewöhnliche Varianten. Dazu gehören die Routen und Boulder, die er, gemeinsam mit seinen Kletterfreunden, über die Jahre in Mü
Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn Inmitten der Salzburger Bergwelt zwischen dem Steinernen Meer und den Ausläufern von Hochfilzen liegt der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Der Blick von den Leoganger Bergen auf das Hochkönig-Massiv und bis hin zu den Hohen Tauern, auf das Kitzstein- und Wiesbachhorn begeistern hier jeden Besucher. Rund um‘s Jahr gibt es hier b
Am 29. Januar war es endlich soweit. Der Schuster Ladies Day hat in unserem Store in der Hofstatt seine Premiere gefeiert. Yoga-Running-Fitness-Gesundheit und natürlich ganz viel Spaß waren das Motto. Begonnen haben wir gleich am Morgen um 10 Uhr. Ü
Neues Highlight bei uns im Studio in der Hofstatt: Der PowerCube. Ein einfaches, aber perfekt ausgeklügeltes Trainingsgerüst für Eigengewichtstraining. Allerdings im Wohnzimmerformat. Gerade mal 113 x 63 x 63 cm misst das Ganze und ist doch unglaublich effektiv. Aber wie trainiert man damit richtig? Tim Wacker, Entwickler des PowerCube, erklärt und zeigt wie’s geht. 1// DIP BEANSPRUCHTE MUSKELNTr
Ausgangsposition
Endposition
„…und dann hat die Jacke eine Wassersäule von 28.000 mm!“ „Wooow! Toll! Was heißt das?“ Genau. Was heißt das eigentlich? Da wir bei uns im Haus diese Frage sehr häufig gestellt bekommen, gibt es da eindeutig Klärungsbedarf. Also das ganze verhält sich so: Die „Wassersäule“ ist ein Testverfahren zur Überprüfung der Wasserdichtigkeit eines Stoffes oder einer Membran. Dabei wird ein Zylinder auf den Stoff gestellt und so lange mit Wasser aufgefüllt, bis der Druck ausreicht, um das Wasser durch das Textil zu drücken. Die Höhe des eingefüllten Wassers ist die Wassersäule. Jacken und HosenAb einer Wassersäule von 1.300 mm darf von einem wasserdichten Stoff gesprochen werden. Eine moderne Gore-Tex® Jacke hat je nach Ausführung und Lagen zwischen 23.000 und 28.000 mm. Das ist auch gut so! Gerade Jacken sind oft maximaler Belastung ausgesetzt, vor allem in den Bereichen der Rucksackgurte und Auflageflächen. Hier entsteht schnell starker Druck auf einzelne Partien, ein nasser Schultergurt drück