Dieser Shop verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

    Wandersocken – wo liegen die Unterschiede?

    Sie sorgen für den kleinen aber feinen Unterschied auf Tour. Wunde Füße, Blasen und Druckstellen können durch sie vermindert und verhindert werden. Sie kühlen bei Hitze, oder halten mollig warm bei Kälte, sind häufig weniger geruchsintensiv und wenn sie doch mal nass werden, trocknen sie im Handumdrehen. Die Rede ist von Wandersocken. Aber auch da gibt es mittlerweile so viele verschiedene Modelle und Varianten, dass es etwas Aufklärung bedarf. Also, welcher Wandersocken ist denn nun der Richtige?

    FALKE
    Bei Falke gibt es eine Vielzahl an Wandersocken. Die Socken besitzen entweder einen Merinowoll-Anteil, wodurch sie auch für kühlere Temperaturen sehr gut geeignet sind, oder einen speziellen Kunstfaser-Materialmix für ein kühles Tragegefühl an warmen Tagen. Neben den Standardausführungen der Socken, gibt es zusätzlich Short und Long-Varianten. Falke fertigt als einzige Marke in Doppelgrößen, was für eine sehr exakte Passform sorgt. Die jeweiligen Modelle gibt es immer in TK1 (dicke Polsterung) und TK2 (dünne Polsterung), je nach Schuh und Einsatzbereich.

    TK1 Women
    TK2 Women
    TK5 Short Women
    TK2 Cool Women
    TK4
    TK1
    TK2
    TK2 Cool

    ICEBREAKER
    Icebreaker steht für Merinowolle, die darf natürlich auch bei den Socken nicht fehlen. Da diese Faser für einen hervorragenden Temperaturausgleich sorgt, sind diese Socken für alle Wetterbedingungen optimal geeignet. Alle Modelle besitzen eine Polsterung an den Außen- und Innenknöcheln, sowie im Bereich der Achillessehne. Die besonders flache Nahtverarbeitung im Zehenbereich garantiert Druck- und reibungsfreien Tragekomfort. Die Icebreaker Socken sollten eher knapp gekauft werden, da sie recht groß ausfallen.

    Mens Hike+ Light Crew
    Mens Hike+ Medium Crew
    Wmns Hike+ Mid Crew
    Wmns Hike+ Light Crew

    ROHNER
    Die Wandersocken der Schweizer Firma Rohner sind ideal für Hochtouren und Expeditionen geeignet, da sie aufgrund eines sehr hohen Wollanteils, eine sehr gute Wärmeisolation besitzen. Neben der guten Wärmeisolation verfügen die Socken über sehr stark ausgeprägte Polsterung in den Bereichen Knöchel, Zehen und Achillessehne, sowie im Ristbereich, was die Druckstellen, die gerade bei extrem stabilen Schuhen in diesem Bereich auftreten können, deutlich reduziert. Eine nahtfreie Konstruktion des Zehenbereichs vermeidet Blasenbildung und erhöht zugleich den Tragekomfort des Sockens. Die Rohner „Original“-Modelle sind übrigens perfekt für die Kombination mit ledergefütterten Schuhen geeignet.

    Trekking Original
    Fibre Light Super
    Fibre Tech
    Back-Country
    Trek-Power

    SMARTWOOL
    Der US-amerikanische Hersteller Smartwool setzt ebenfalls auf ein Merino-Wollmischverhältnis und die Socken haben daher vergleichbare Materialeigenschaften wie jene von Icebreaker. Die Socken besitzen eine mittlere Polsterung im Knöchel-, Achillessehnen- und Vorfußbereich, wodurch sie für klassische Wanderungen optimal geeignet sind. Worauf bei Smartwool sehr viel Wert gelegt wird ist die gute Durchlüftung der verschiedenen Modelle. Die verschiedenen Modelle besitzen an der Fußsohle ein sehr leichtes Gewebe, was dafür sorgt, dass sich kein Hitzestau für den Fuß bilden kann, nehmen sehr viel Feuchtigkeit vom Fuß auf und sorgen so für ein trockenes Tragegefühl. Die Socken von Smartwool sitzen recht satt am Fuß.   

    Women's PhD Outdoor Approach Crew
    PhD Outdoor Approach Crew
    Sulawesi Stripe
    Women's Margarita
    PhD Outdoor Medium Crew
    Women's PhD Outdoor Light Crew

    WRIGHTSOCK
    Die Socken von Wrightsock sind alle doppellagig. Der große Vorteil dabei ist, dass der Fuß nicht der direkten Reibung ausgesetzt wird, sondern die zwei Lagen des Sockens die Reibung auffangen. Es gibt drei unterschiedliche Varianten. Zwei Kunstfaser-Ausführungen und ein Modell mit 70% Merinowolle. Die zwei Lagen sind miteinander verkettelt und können so nicht unabhängig voneinander verrutschen. Die im Mittelfußbereich eingenähte Stabilisierungszone, sorgt zusätzlich für einen sicheren Halt.

    Coolmesh II Crew
    Merino Stride Crew
    Escape Crew
    Coolmesh II Quarter
    Merino Coolmesh II OTC

    Da sind doch sicher auch die passenden Wandersocken für Euch dabei, oder?
    Wir wünschen viele blasenfreie und bequeme Bergtage auf Tour!

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren