Dieser Shop verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

    Alpinrucksäcke – aber welche?

    Ihr geht viele Hochtouren? Euch ziehen eher die langen alpinen Wände an? Oder nehmt Ihr einfach was kommt? Egal ob Gletscher oder Fels, passt der Rucksack nicht, kann es Euch die Tour gewaltig vermiesen? Denn der richtige Alpinrucksack muss weitaus mehr können, als einfach nur tragen. Wir sagen Euch, worauf Ihr achten solltet.

    Zuerst müsst Ihr Euch entscheiden, was Ihr eigentlich braucht. Eher ein Modell zum Klettern, für die Hochtour, oder sollte es ein guter Allrounder sein? Denn „Alpinrucksack“ ist ein weiter Begriff.

    Rucksäcke für Hochtouren

    Gletscher, Fels und weite Entfernungen. Für die Hochtour muss eine Menge Ausrüstung transportiert werden. Eisausrüstung, Kletterausrüstung, Bekleidung und der Notfall sollte auch noch bedacht werden. Der Rucksack sollte aber nicht nur geräumig sein und all das aufnehmen, er muss auch das Gewicht gut verteilen. Ähnlich einem Trekkingrucksack, sollte hier ein ordentlicher Teil des Gewichtes auf den Hüften sitzen und daher natürlich auch der Hüftgurt anständig gepolstert sein. Der nächste Punkt ist die Bewegungsfreiheit. Die Arme sollten in alle Richtungen ohne größere Einschränkungen zu bewegen sein, der Rucksack darf also nicht zu breit ausfallen. Zudem sollte er genug Freiraum bieten, um den Kopf auch mit Helm weit genug nach hinten zu kippen. Abschließend kommt die Ordnung. Es muss alles schnell erreichbar sein und sollte sich nicht gegenseitig behindern. Pickel brauchen die notwendigen Schlaufen zur schnellen und praktischen Fixierung außen, Steigeisen und Seil werden häufig mehrmals ein- und ausgepackt. Da ist ein großer Zugriff und ein paar Fächer für etwas Ordnung schon ganz praktisch. Man kann sich natürlich auch mit ein paar Packtaschen helfen.

    Peak 35
    Peak 42 S
    Trion Spine 35
    Trion Spine 50
    Mutant 52

    Rucksäcke zum alpinen Klettern

    Das meiste Gepäck liegt hier lediglich beim Zustieg im Rucksack. Am Wandfuß angekommen, landet der größte Teil der Ausrüstung direkt am Körper. Der Rucksack fasst jetzt nur noch wenige Ausrüstungsgegenstände, wie eine Jacke, die Zustiegsschuhe und Proviant. Hier kann auch ein leichtes Modell mit einer großen Kammer gewählt werden. Der Hüftgurt braucht kein dickes Polster, ein paar zusätzliche Materialschlaufen sind allerdings von Vorteil. Wichtig ist, dass der Kletterrucksack gut und kompakt sitzt und den Bewegungsfluss am Fels nicht behindert. Für die nötige Kopffreiheit kann bei einigen Modellen auch das Deckelfach abgenommen und innen verstaut werden. Dann ist der Rucksack-Schwerpunkt schön niedrig und kommt nicht über die Schultern hinaus. Für beste Balance auf anspruchsvollen Routen.

    Trad Zip 26
    Trad Zip 24 S
    Alpha AR 35 Backpack
    Tupilak 37

    Alpiner Allrounder

    Wer gerne in den verschiedensten Disziplinen unterwegs ist, nimmt am besten ein Modell mit guten Allroundeigenschaften. Bei einigen Alpinrucksäcken lässt sich beispielsweise das Hüftgurt-Polster einfach entfernen, das Kopfteil ist ebenfalls meist abnehmbar. Die Träger sollten bequem sitzen und der Rucksack muss das Gewicht gleichmäßig verteilen. Ein besserer Tragesack mag zwar für manche alpine Kletterroute ausreichen, aber auf Hochtour ist das denkbar unangenehm. Die Pickelschlaufen und einige Materialschlaufen dürfen natürlich auch nicht fehlen.

    Peak Light 30 S
    Warthog 30
    Ogre 33
    Ogre 33 W
    Guide 45+
    Guide 40+ SL

    Ihr braucht Unterstützung bei der Auswahl?

    Kein Problem. Am besten, Ihr kommt vorbei und probiert alle in Frage kommenden Modell mit fachkundiger Beratung auf der Fläche. Dort könnt Ihr auch ordentlich Gewicht rein packen.

    Ihr seid aber nicht in der Nähe?

    Selbstverständlich könnt Ihr trotzdem mit unseren Experten sprechen. Ruft einfach in der Rucksack-Abteilung an unter 089-23707-348. 

    >> alle Alpinrucksäcke

    >> alle Rucksäcke

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    ÜBER UNS
    ÜBER UNS

    Haus München
    Das Sporthaus Schuster ist ein echtes Münchner Original. Fest verwurzelt am Marienplatz in München und in der alpinen Tradition steht das Sportgeschäft für Leidenschaft, Bergsportkompetenz und Menschen, die sich mit dem Familienunternehmen identifizieren. Kurz: für das Schuster-Wir-Gefühl seit 1913.

    Anfahrt / Öffnungszeiten
    Geschichte
    Katalog
    Jobs
    Partner
    Münchens Erste Häuser
    Sponsoring