5 Dinge zum Herbstanfang

Der Herbst ist da! Pünktlich wie schon lange nicht mehr, kam er dieses Jahr. Mit Sicherheit auch überraschend für den einen oder anderen, der noch tiefenentspannt auf Sommer und 35 Grad eingestellt war. Schwupp war es kühl und die ersten Nebel standen früh morgens auf den Wiesen. Da blies so manchem Sommer-Stoiker ein recht zapfiger Wind um die Flip-Flops. Aber der Herbst ist doch eigentlich vor allem etwas sehr Schönes. Man braucht vielleicht einfach ein paar Dinge, die einen die kommende Jahreszeit so richtig wohlig genießen lassen. Wir hätten da ein paar Tipps.

Was Gemütliches

Oft ist es jetzt morgens und abends schon recht kühl, mittags aber noch sommerlich warm. Eine Jacke ist da aber oft noch nicht wirklich nötig, ein lockeres Hoodie reicht meist völlig um die frischen Phasen zu überbrücken. So eins, wie das Fitz Roy und das Line Logo Badge Hoodie von Patagonia. Lässig, bequem und in tollen Herbstfarben.


Was Warmes


Es kommen jetzt aber auch immer mehr Tage, da kommt man um die wärmende Jacke nicht mehr herum. Es muss noch nicht das ganz dicke Modell sein, aber ein leichtes Modell mit Primaloft oder Daune ist einfach praktisch. Da gibt es riesige Auswahl bei unseren Isolationsjacken. Probiert es doch mal ganz klassisch mit Wolle oder Fleece. Wie mit der Bergamo-Kapuzenjacke oder der LuccaM von Maloja.


Was Kuscheliges

Kalter Wind macht das Draußen sein schnell ungemütlich. Schön, wenn man sich da einfach irgendetwas Warmes, Weiches etwas weiter ins Gesicht ziehen kann. Etwas, das den offenen Kragen vor der kalten Luft schützt. Eines dieser warmen weichen Schlauchtücher von Buff zum Beispiel, die gibt’s nämlich auch mit Merinowolle.


Was gegen den Regen

Regen gibt es zu jeder Jahreszeit. Aber besonders unangenehm wird er, wenn es dazu auch noch kalt und stürmisch ist. Da sollte immer ein sinnvoller Schutz dabei sein. Was leichtes, das gut vor Wind und Wetter schützt. Unsere leichten Regenjacken lassen sich kompakt verstauen und halten was sie versprechen. Schnell übergezogen und die Nässe bleibt draußen. Praktische, leichte und schicke Regen- und Windjacken gibt es beispielsweise von Patagonia.


Wärme von innen

Bei allem Komfort und Ausstattung die man sich gönnen kann, perfekt macht den Herbstspaziergang oder die Wanderung doch ein kräftiger Schluck heißer Tee oder Kaffee. Also gehört eines unbedingt mit in den Rucksack oder die Tasche: Eine gute Thermoskanne. Modern und bunt von Primus oder klassisch vom Namensgeber Thermos? Das bleibt Euch überlassen.


Jetzt ist der Einstieg in einen traumhaften Herbst doch gesichert, oder? 
Wir wünschen Euch eine wunderbare goldene Jahreszeit!