Dieser Shop verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

    „After Work“ noch eine Runde sporteln?

    Die Lederhose ist natürlich keine Pflicht.

    Gerade an kurzen Wintertagen ist es nicht leicht, sich nach der Arbeit noch zu einer Runde Sport aufzuraffen. Dabei gibt es für sportliche Afterwork-Aktivitäten in München weit mehr Möglichkeiten, als das Fitness-Studio von nebenan. Beim ganzjährigen Lauftreff oder mit Freunden auf der Eislaufbahn lässt sich sogar noch etwas frische Luft schnappen. Wem es draußen definitiv zu kalt ist, kann das Workout ganz bequem ins Wohnzimmer verlegen oder eine der zahlreichen Indoor-Locations nutzen. Wir haben uns für euch in München umgeschaut und ein paar Afterwork-Aktivitäten zusammengestellt:

    Lauftreffs in München und das „Lederhosentraining“

    Auch schneebedeckte Wege und eisige Temperaturen sind für viele Münchner Lauftreffs kein Hindernis. Im Gegenteil: Die klare Winterluft hilft wunderbar, den Kopf frei zu bekommen! Uhrzeit und Strecke muss gegebenenfalls angepasst werden und gute funktionelle Winterlaufbekleidung ist unverzichtbar. Eine Liste mit Lauftreffs in München gibt es hier.

    Von der klaren Alpenluft hat sich der Münchner Fitnesstrainer Klaus Reithmeier zum sogenannten Lederhosentraining inspirieren lassen: ein Lauftreff und gemeinsames funktionelles Fitnesstraining. Die Lederhose ist natürlich keine Pflicht. In der aktuellen Wintersaison treffen sich „Lederhosensportler“ jeden Montag und Donnerstag um 19 Uhr zum Laufen inklusive Skigymnastik für alle Fitnesslevels. Treffpunkt ist die Eisbachwelle am Haus der Kunst. Auf der Facebook-Seite findet man aktuelle Infos und Bilder.

    Koordination im Prinzregentenstadion

    Bei Musik und Flutlicht auf Kufen mehr oder weniger elegant übers Eis schlittern - eine super Winter-Unternehmung mit Freunden. Doch spätestens am nächsten Tag merkt man, dass sogar lockeres Just-for-fun Eislaufen die Bein- und Fußmuskulatur ordentlich beansprucht. Gleichzeitig fördert es die koordinativen Fähigkeiten und aktiviert die Tiefenmuskulatur im gesamten Körper. Im Münchner Prinzregentenstadion kann man auf einer 30 x 60 Meter Freiluft-Eisfläche die Kufen schwingen und sich in Pausen am Außenkiosk oder im Restaurant stärken. Schlittschuhe können gegen Gebühr ausgeliehen werden. Öffnungszeiten und Preise gibt es auf der Homepage der Stadtwerke München.

    Bei schlechtem Wetter bietet das Olympia-Eissportzentrum eine Wetter- und sogar Jahreszeiten-unabhängige Alternative. Denn die Halle hat fast ganzjährig geöffnet

    Fitness Channel für Daheim

    Wem es draußen zu ungemütlich ist, kann das Afterwork-Sportprogramm auch ins Wohnzimmer verlegen. Den privaten Fitnesskurs holt man sich dann ganz einfach mit einem Youtube Channel nach Hause.

    Doch man sollte seine Muskeln nicht nur kräftigen, sondern auch entsprechend dehnen. Eine einzigartige Kombination von Beidem bringt Yoga mit sich. Im Internet gibt es zahlreiche kostenlose Videos, angefangen von Anleitungen zu einzelnen Yoga-Übungen, bis hin zu einer vollständigen Yoga-Einheit zum Mitmachen. Ein umfangreiches Angebot an Videos hält zum Beispiel der „Happy And Fit Yoga Channel“ bereit.

    Stilecht schwimmen im Müllerschen Volksbad

    Im Sommer zur Abkühlung, im Winter zum Aufwärmen: Schwimmen ist Entspannung und effektives Training in Einem. Es schont die Gelenke, massiert die Haut, trainiert den ganzen Körper und man verbraucht ähnlich viele Kalorien, wie beim Joggen. Im ersten und ältesten öffentlichen Hallenbad Münchens, dem Müller’schen Volksbad, fühlt man sich in das Eröffnungsjahr 1901 zurückgesetzt. Stilvoller als in dem nahezu detailgetreu erhaltenen Jugendstilbau kann man in München nicht Schwimmen. Im ehemaligen Herren-Becken lassen sich auf 31 Metern sportliche Bahnen ziehen. Für entspanntes Baden bietet sich das etwas wärmere 18-m-Becken an, das bis 1989 ausschließlich Damen vorbehalten war. Ein besonderes Schmankerl ist außerdem das originalgetreu nachempfundene römisch-irische Schwitzbad. Alle Infos gibt es hier.

    Schöner schwimmen geht kaum! Das Müllersche Volksbad.

    Vertikal kompakt

    Winterzeit ist Hallenzeit – und Kletter- und Boulderhallen gibt es bei uns in München reichlich, von den großen DAV Kletter- & Boulderzentren München Süd und Nord bis hin zu einigen privat geführten Kletterhallen wie dem Heavens Gate im Kunstpark Ost oder dem High East. In der Boulderwelt Ost gleich hinter dem Ostbahnhof lohnt auch mal der „frühe Vogel“ – die Halle öffnet Werktags um 7 Uhr, perfekt um danach gleich weiter ins Büro zu ziehen: „After-sport“ halt!

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Unplanned – Wer traut sich?

    by Sport Schuster

    Koffer packen für ein Wochenende, teilnehmen und sofort verreisen. Im Rahmen unserer KAUF LOKAL Aktion im März verlosten wir gemeinsam mit Unplanned einen Spontantrip. Erst im Nachgang erfuhren die Gewinner wohin die Reise geht. Sam und Dina waren die zwei Glücklichen, sie fuhren direkt vom Schuster nach Bad Gastein ins traumhafte Hotel Miramonte.

    Mit Montane beim Tor des Géants®

    by Sport Schuster

    Trail Running ist immer beliebter. Das sieht man auch und gerade in den Alpen, die Sportart ist der Traum aller Läuferinnen und Läufer, die gerne abseits asphaltierter Strecken unterwegs sind. Ein Indikator für die steigende Beliebtheit ist das stete Wachstum der angebotenen Veranstaltungen auf nationaler und internationaler Ebene. Ein Wettbewerb, der sich in den letzten Jahren besonders rasant entwickelt hat, ist der Tor des Géants. Austragungsort ist in diesem Fall eine ganze Region, am Fuße der höchsten 4.000er der Alpen und um das italienische Aostatal, durch den Gran Paradiso Natural Park und den Mont Avic Regional Park.

    Haglöfs – weniger ist mehr

    by Sport Schuster

    Die Geschichte des schwedischen Outdoor-Ausstatters Haglöfs geht bis ins Jahr 1914 zurück. Damals stellte Firmengründer Wiktor Haglöf seinen ersten Rucksack her. Ein unverzichtbares Utensil für alle, die in der Wildnis und den Bergen unterwegs sind. Dieser Rucksack war der Beginn einer echten Erfolgsgeschichte. Es folgten Kleidung und Schuhe. Mit diesem großen Erbe im Gepäck, fertigt Haglöfs heute erfolgreicher denn je eine Vielzahl von Outdoor-Artikeln für Kletterer, Bergsteiger, Skifahrer und Freerider.

    Munich Munch

    by Sport Schuster

    Brezenstückerl in Olivenöl gebacken und mit feinstem Rosmarin, Paprika oder auch Trüffel veredelt. Yummy! Was die Bars der Stadt schon längst für sich entdeckt haben, gibt es jetzt bei KAUF LOKAL!

    unplanned

    by Sport Schuster

    Im digitalen Zeitalter geht die Überraschung auf Reisen mehr und mehr verloren. Der Urlaubsort wird schon vorab erlebbar. Von Bildern, über Videos, bis hin zu virtuellen Touren durch ganze Regionen. Das Münchner Start Up unplanned hat die Lösung. Sie bieten „Boutique Blind Booking“ zu Zielen in ganz Europa an. Die Reisenden buchen ein Überraschungspaket und erfahren erst unmittelbar vor Abreise wohin es geht.

    KAUF LOKAL – Eine Aktion macht Schule

    by Sport Schuster

    Münchner sind innovativ – das sieht man sofort in unserer Innenstadt. Individuelle Geschäfte, viel Abwechslung und noch mehr zu entdecken. Der Einheitsbrei der großen Ketten, wie man ihn in anderen Städten immer mehr findet, hat es hier schwer. Damit das so bleibt, geht die große, von HIRMER ins Leben gerufene Aktion KAUF LOKAL in diesem Jahr vom 11. bis einschließlich 23. März in die nächste Runde. Allerdings mit ordentlich Unterstützung. BETTENRID und wir vom SPORTHAUS SCHUSTER, sind mit von der Partie!

    Houdini – spurlos unterwegs

    by Sport Schuster

    Es gibt Marken, da steht von Beginn an die Inspiration im Vordergrund. Eine Vision. Produkte werden zu dem einen Zweck entwickelt, Menschen auf ihren Erlebnissen zu begleiten. Kompromisslos. Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit und Funktionalität gehen bei der Entwicklung Hand in Hand. Immer darauf bedacht, keine Spuren in der Umwelt zu hinterlassen. Die schwedische Outdoor-Firma Houdini bietet das komplette Sortiment an funktioneller Bekleidung, von der Unterwäsche bis zur wetterfesten Shell-Bekleidung.

    Was ist der Unterschied zwischen einem Running- und einem Fitness-Schuh?

    by Sport Schuster

    Kann ich meinen Laufschuh auch zum Fitness anziehen? Schon. Aber optimal ist das sicher nicht, vor allem bei Übungen mit kräftigem Beineinsatz und schnellen Bewegungen. Und andersrum gedacht: Nein, ein Fitnessschuh ist auf keinen Fall zum Laufen geeignet. Warum das so ist? Das erklären wir Euch gerne hier.

    Der Wilde Freiger – eine grenzüberschreitende Hochtour

    by Sport Schuster

    Grüne Wälder, liebliche Almwiesen, steinige Urlandschaften und ewiges Eis – kaum eine Bergerfahrung ist landschaftlich so abwechslungsreich und atemberaubend wie eine Hochtour. Der Aufstieg von Ranalt im Stubaital auf den Wilden Freiger war eine meiner ersten hochalpinen Touren und ist mir bis heute als eine ganz besonders intensive Erfahrung im Gedächtnis geblieben.

    Patagonia – 1 % for the planet

    by Sport Schuster

    Seit 1985 hat sich Patagonia verpflichtet, mindestens 1% seines Umsatzes für den Schutz und den Erhalt der Umwelt zu spenden. Bis heute haben sie insgesamt mehr als 89 Mio. US-Dollar in Sach- und Geldspenden an Umweltschutzgruppen weltweit gespendet, die in ihrem direkten Umfeld damit ein Zeichen setzen.