Arc’teryx Procline

Die Erwartungshaltung war sehr groß, als Arc’teryx die ersten Infos zum Procline bekannt gab. Schließlich erwartet man vom kanadischen Edelproduzenten nur das feinste. Damit liegt man auch regelmäßig richtig, das hat sich wieder einmal bewiesen, denn der Procline ist eine echte Maschine für gewichtsbewusste Skialpinisten. Da zeigt er ungeahnte Stärken!

Sein Einsatzgebiet zeigt sich ganz schnell, wenn man ihn mal genauer anschaut. Der Sohlenrand erscheint zu kurz für jede Bindung und das ist er auch. Der Procline kann ausschließlich mit Pin-Bindungssystemen gefahren werden, der Sohlenrand ist zur Befestigung von Steigeisen gedacht. Der gesamte Aufbau ist auf Performance getrimmt, man sieht den Schuhen ihre vertikale Berufung gleich an. Natürlich mit extra griffiger Vibramsohle versehen Die Schnalle befindet sich nicht seitlich, sondern oben auf dem Schuh, so stört sie beim Steigen nicht und der Procline punktet mit einer unübertroffenen Schaftbeweglichkeit. Der Schaft lässt sich um sage und schreibe 75° längs und 35° seitwärts bewegen. Damit lassen sich bei steilen Querungen die Felle immer noch bequem plan aufsetzen. Natürlich darf bei felsigen Passagen auch die griffige Vibramsohle nicht fehlen. Auch sehr innovativ: Die integrierte, schneedichte Gamasche.

Der Schaft beim Procline Carbon ist bringt maximale Stabilität durch Carboneinsatz an den Seiten und Grilamid® (einem Kunststoff-Spritzguss) im vorderen und hinteren Bereich. Beim regulären Procline besteht der ganze Schaft aus Grilamid® auch hier sind allerdings Carbonfasern beigemischt. Bei uns gibt es den Procline Carbon mit dem „Lite Liner (180 gr.)“-Innenschuh, der insgesamt dünner und leichter ist. Auch die Sohle ist weicher als beim „Support Liner (250 gr.)“, der mehr Material, mehr Polster und einen steiferen Sohlenaufbau hat. Dieser steckt bei uns im regulären Procline. Beide Innenschuhe können natürlich bei uns thermo-geformt werden.

1. Der Carbon-Schaft. 2. Und die Carbon verstärkte Grilamid®-Ausführung.


Also alles in allem eine sehr runde Sache, dieser Schuh! Die optimale Fusion aus flexiblem Hochtourenschuh und stabilem Skistiefel, der auch den Einsatz im extremen Gelände oder bei Eisklettereien nicht scheut! Erwartungshaltung groß, Erwartungshaltung erfüllt. Klasse, Arc’teryx!

Robert Krüger, Skitouren- und Freerideexperte beim Sporthaus Schuster, stand uns für den Beitrag Rede und Antwort.