Dieser Shop verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

    Brooks – feines Bikezubehör mit Geschichte

    Im Jahre 1878 verstarb das Pferd von John Boultbee Brooks, dem Firmenchef von J.B. Brooks & Co. Dadurch fühlte er sich genötigt, eines dieser seltsamen neumodischen Dinger namens Fahrrad auszuprobieren. Mr. Brooks fand den Sattel äußerst unbequem, und sah sich, ganz Engländer, sofort herausgefordert. Mit Lederbearbeitung kannte er sich bestens aus, seine Firma stellte seit 1866 in Birmingham Zügel und Gespanne für Pferde her und nach seinem Schlüsselerlebnis nun eben bald auch Fahrradsättel. Den ersten ließen sie sich 1882 patentieren.

    1888 erschien der erste Katalog. Mit im Angebot: der Brooks B17, bis heute der meistverkaufte Sattel der Firma Brooks, damals schon in vielen Varianten erhältlich. Im gleichen Jahr erfand ein Ire, ein gewisser Mr. Dunlop, den ersten Luft gefüllten Reifen. Nun war der Siegeszug des Fahrrads nicht mehr aufzuhalten!

    B17 Standard
    B17 Narrow
    B17 Imperial
    B17 Select World Traveller 2012

    Das Fahrrad wird populär

    Im Laufe der folgenden Jahrzehnte erweiterte sich die Produktpalette stetig. Neue Sattelmodelle wurden entwickelt, manche, wie der B17 in echtem Krokoleder, verschwanden wieder von der Bildfläche. Radrennen wurden immer populärer, erst olympische Disziplin und 1903 fand schließlich die erste Tour de France statt. Brooks entwarf erste Fahrradtaschen, unter anderem eine am Rad zu befestigende Golfschläger-Tasche. Ab diesem Moment war das Rad auch auf den Golfplätzen des Empire vertreten, praktisch als Vorgänger der heutigen Elektromobile.

    Die Firma hatte während all der Jahre ein wachsames Auge auf aktuelle Trends. Sie fertigte Koffer, Wagenheber inklusive Klappstuhl und Regenponchos. Eines verlor sie aber nie aus den Augen: ihre Sättel.

    Cambridge Rain Cape
    Hoxton Basket
    Brick Lane Roll-Up Panniers
    Slender Leather Grips
    Leather Bar Tape
    MT21


    Brooks nach über 150 Jahren

    Heute ist Brooks beliebter denn je. Durch die Entwicklung der Fahrradkultur, vor allem im urbanen Bereich, lässt sich dem schicken Stadtflitzer so manch Gutes tun. Vom bequemen, bei richtiger Pflege unverwüstlichen Sattel (der Nostalgiker greift gerne zum bewährten, seit über 100 Jahren erhältlichen Brooks B 17), über robuste Taschen, bis hin zu edlen Griffen.

    Radeln ist heute für viele eine Lebenseinstellung und Brooks ein fester Teil von ihr.

    Interessiert? Wir haben eine große Auswahl an edlen Brooks-Artikeln in unserer Fahrradabteilung im Sporthaus. Natürlich findet Ihr das Angebot auch online - und zwar hier.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren