Columbia Turbo Down: Daunenjacken mit dem gewissen Extra!

Der Berg ruft! Und der Christkindlmarkt stimmt mit ein. Beide rufen nach der richtigen Ausstattung: warm, leicht, weich, funktional. Isolationsjacken sind an beiden Orten einfach die perfekte Wahl.  Stellt sich die Frage, ob man auf Daune setzen soll oder auf Kunstfaser-Modelle. Oder man entscheidet sich für beides! Columbia präsentiert mit TurboDown nämlich ein ganz besonderes Mischmaterial. Um was es sich genau handelt, haben wir von Pierre Drui erfahren. Er ist seit 2005 bei der US-Marke und managed inzwischen als Apparel Manager die Bekleidungslinie in Europa.
[caption ]
Pierre Drui, Apparel Manager bei Columbia.[/caption]
Pierre, auf was bist Du in der neuen Kollektion besonders stolz?
Naja, eigentlich auf alles! Aber TurboDown ist schon eines der Highlights...
Das Isolationsmaterial von Columbia – erzähl uns mehr davon!
Es steckt so viel drin in Turbo Down. In erster Linie die Kombination aus Daune und Kunstfaser, die man so sehr selten auf dem Markt findet. Wir wollten nicht entweder-oder – wir wollten das Beste aus beiden Welten zusammenbringen. Und das haben wir geschafft. Dazu kommt unser spezielles Schichtenprinzip, das wir sogar patentieren ließen. Man kann also durchaus stolz darauf sein….
Wie muss man sich das Schichtenprinzip vorstellen?
In jeder Kammer schichten wir unser synthetisches Omni-Heat Isolationsmaterial auf Daune und Omni-Heat Reflective. Das Ergebnis ist eine Jacke, die sich anfühlt wie Daune, aussieht wie ein Daunenprodukt und sensationell wärmt. Dabei hat sie aber nicht die Nachteile, die Daune sonst mit sich bringt...
 
 
Und das wären?
Wenn Daune feucht oder nass wird, verklumpt sie. Sie verliert ihre Bauschkraft und das bedeutet, dass sie deutlich an Wärmeleistung einbüßt. Und sie braucht lange, bis sie wieder trocken ist... Durch unsere Kombination beugen wir dem vor und so hält TurboDown auch an nassen Tagen richtig warm.
Das bedeutet auch, dass der Einsatzbereich besonders breit ist, oder?
Absolut! Daune – das heißt, qualitativ hochwertige Daune! – hat noch immer ein unschlagbares Wärme-Gewicht-Verhältnis. Da kommt kein künstliches Material heran. Außerdem ist Daune wahnsinnig komfortabel und unsere Jacken sehen obendrein sehr stylisch aus. Wer auf den Weihnachtsmarkt geht, wird sich mit TurboDown mehr als wohl fühlen.
Und beim Sport?
Dafür ist es natürlich entwickelt! Man hat eine unglaublich leichte und somit extrem klein packbare Jacke, die man entsprechend überall mit hinnehmen kann. Das synthetische Material sorgt nun dafür, dass die Jacken wasserabweisend sind und schnell trocknen. Also zum Beispiel auch perfekt für’s Skifahren oder auf Skitouren!

Jetzt zum synthetischen Material: OmniHeat ist ein Material, das Columbia selbst entworfen hat?
Genau! OmniHeat Insulation ist ein super weiches Isolationsmaterial, das aus unserem Hause stammt und einen der höchsten CLO-Werte auf dem Markt hat – CLO definiert die Wärmeleistung von Isolationen. Wir verwenden zudem 50 % recycletes Polyester
Und bei OmniHeat Reflective ist die Funktion sogar für jedermann sichtbar. Wir setzen kleine silberne Punkte ein, die die Körperwärme reflektieren und speichern. Das funktioniert ähnlich wie bei einer Rettungsdecke. Es funktioniert grandios und liefert auf clevere Art Wärme ohne ins Gewicht zu fallen.
Ein kleiner Blick voraus: Pierre, an welcher Kollektion arbeitest Du aktuell?
An zwei gleichzeitig... Wir finalisieren gerade die Kollektion für den Sommer 2016 und haben unsere ersten Brainstorming-Einheiten für den Winter 2016/17 absolviert.
Du darfst wohl kaum etwas verraten, aber...
Ja, ich würde wohl meinen Kopf verlieren – oder zumindest meinen geliebten Job. Ich kann aber versprechen, dass wir einiges in petto haben. Glaubt mir, wir geben alles, damit man draußen so viel Spaß wie möglich haben kann. Stay tuned!
[gallery ids="1396,1395,1394,1392"]