Jetzt schneit es! Seid ihr bereit für die Piste?

Das Wochenende hatte ihn im Gepäck. Während es das Flachland noch mit viel Wind und Regen traf, bekamen die Berge das, was ihnen am besten steht: anständig Neuschnee! Beste Voraussetzungen für baldigen Pistenspaß ganz in der Nähe. Aber sind wir doch mal ganz ehrlich, hättet ihr damit gerechnet oder traf es einige ganz unvorbereitet? Hier ist unsere Checkliste für den erfolgreichen Pistenstart.

Nicht dass noch was fehlt. Wäre ja kein Wunder, nach so vielen schneefreien Dezembern in den letzten Jahren. Da hat man sich gerade auf frühwinterliches Wandern eingestellt und dann so was! Seid ihr denn schon fit für die Piste? Habt ihr alles?

Sind Ski und Schuhe einsatzbereit?

Das wichtigste zuerst! Haben eure Ski schon den richtigen Kantenschliff und ist der Belag ausgebessert und gewachst? Wenn nicht, der Schuster-Skiservice ist bereit und kümmert sich liebevoll um eure Flitzer.

Skiwerkstatt-Schuster
Lange Tradition: Die Schuster Skiwerkstatt

Hattet ihr in euren Skischuhen in der letzten Saison kalte Füsse und / oder Druckstellen? Dann schaut doch in unserer Bootfitting-Abteilung vorbei, unsere Experten dort haben für die meisten Probleme eine Lösung parat. Seien es nur spezielle Einlagen oder auch eine individuelle Anpassung der Schale. Für mollig warme Füße sorgen beispielsweise Heizsocken und Heizsohlen.

Bootfitting-Skischuhanpassung
Auf dem neuesten Stand: Bootfitting beim Schuster

Passt noch alles mit den Stöcken?

Sind die Handschlaufen noch in Ordnung, die Spitzen intakt und beide Teller drauf? Oder haben die Skistöcke mittlerweile ihre besten Tage hinter sich und es wird einfach mal wieder Zeit für ein Paar Neue? In unserer Skiabteilung haben wir große Mengen an Ersatzteilen und unsere Spezialisten schauen sich eure Patienten gerne einmal an. Ansonsten gibt es riesige Auswahl an neuen Modellen.

Steht das Outfit?

Auch die beste Skijacke ist nur halb so gut, wenn die Imprägnierung nachlässt. Funktionieren Klettverschlüsse und Reißverschlüsse noch anständig? Ansonsten kann in vielen Fällen unsere Schneiderei helfen. Oder interessieren euch eher die neuesten Trends von Bogner, Colmar, Peak Performance oder Kjus? Die exklusiven Kollektionen an Damen- und Herren-Skibekleidung findet ihr natürlich bei uns.

Wie alt ist der Helm?

Auch wenn es gerne übersehen und unterschätzt wird, Skihelme haben - wie alle anderen Helme auch - ein „Haltbarkeitsdatum“. Nach 5 Jahren sollten sie erneuert werden, da die Schale altert und nicht mehr die nötige Belastbarkeit aufweist. Das Produktionsjahr steht an der Innenseite des Helmes. Da sollte man Anfang der Saison immer einen ersten Blick darauf werfen.

Ist die Schneebrille in Ordnung?

Die Skibrille sorgt für gute Sicht und viel Kontrast bei schlechten Lichtverhältnissen, schützt aber ebenso die Augen vor starker Sonneneinstrahlung. Das ist besonders in höheren Lagen äußerst wichtig. Hat die Brille allerdings größere Kratzer oder Beschädigungen, dann schadet man sich, ohne es zu spüren. Das kann zu schweren Augenschäden führen. Eine beschädigte Ski- oder Sonnenbrille sollte unbedingt ersetzt werden. In unserer Brillenabteilung helfen euch unsere Experten gerne weiter. Auch wenn ihr nur ein Ersatzglas braucht.

Alles überprüft? Alles in Schuss? Na, dann kann’s ja losgehen! Wenn ihr Fragen habt oder etwas fehlt, hier findet ihr alles zum Thema Alpin-Ski.

Übrigens!

Kennt ihr schon unser neues Kinderski-Tauschsystem? Ihr zahlt beim ersten Skiset einfach 120€ und könnt dann bis zu vier Folgejahre jeden Winter die passende Nachfolge-Größe eintauschen. Für 20€ + 5€ Bindungseinstellung. Da hat der kleine Ski-Nachwuchs garantiert jeden Winter die passenden Flitzer unter den Füßen!
Hier erfahrt ihr alles zum Kinderski-Tauschsystem