Dieser Shop verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

    Die Colmar Story

    Firmenname: Manifattura Mario Colombo. Ware: Gamaschen und Herrenhüte aus Filz. Grund: Spezialität aus Monza. So ging es los, 1923, vor mehr als 90 Jahren. Im gleichen Jahr wurde der Firmenname noch in Colmar geändert und die Produktion auf allgemeine Arbeitsbekleidung für die Berge erweitert. Bereits die ersten Skipioniere, die „skiatori“, fuhren mit improvisierten Ausrüstungen aus dem Hause Colmar. Der Grundstein war gelegt, die Idee war geboren.

    Die Anfänge

    In den Dreißigern begann man mit der Produktion von Bekleidung, die immer noch arbeits- aber nun auch immer skitauglicher war. Bis 1935 ging es stetig bergauf, bis das Unternehmen Hunderte von Beschäftigten zählte. Selbst die damalige Weltwirtschaftskrise konnte dem nichts anhaben.
    Dann folgte der erste harte Schlag: Das faschistische Regime führte Italien in den Äthiopien-Krieg und der Völkerbund verhängte daraufhin dem Land schwere Sanktionen, die vor allem den Export betrafen. Eine schwere Krise folgte. Und die zweite ließ in Form des 2. Weltkrieges nicht lange auf sich warten. Im Jahr 1944 starb Mario Colombo in Folge eines chirurgischen Eingriffs und seine Frau Irma führte das Unternehmen durch die letzten heftigen Kriegswirren.

    Der Einstieg in den Profi-Skisport

    Nach Kriegsende hielt sich das Unternehmen mit der Herstellung von Tropenuniformen für die Französische Fremdenlegion und Overalls für Erdölgesellschaften über Wasser und stellte sich nach und nach wieder auf die Beine. Dann wurde der Ruf der Berge wieder stärker. 1948 begann schließlich die Zusammenarbeit mit dem Italienischen Wintersportverband FISI (Federazione Italiana Sport Intervalli). Diese sollte bis 1992 andauern.

    Einer der italienischen Skistars der damaligen Zeit, Zeno Colo, war durch seinen Wunsch nach einem aerodynamischen Kleidungsstück, entscheidend für den endgültigen Sprung in die Welt der technischen Skibekleidung. Die Colmar „Guaina“ wurde die erste Skijacke mit Einsätzen aus hochelastischem Material und war über zehn Jahre lang das Glanzstück der Firma.
    So trug Zeno 1952 bei den Olympischen Winterspielen in Oslo die erste aerodynamische Skibekleidung: Eine eng anliegenden Nylonjacke mit Seitenteilen und Ellbogeneinsätzen aus bielastischem Tüll. Zeno gewann beim Abfahrtsrennen Gold und die Jacke war viele Jahre ein Bestseller und wurde bis 1972 produziert.

    Colmar und die italienische Nationalmannschaft

    Angeregt durch die großen Erfolge der Italienischen Ski-Nationalmannschaft wurde das Skifahren Anfang der 1970er Jahre endgültig zum Modesport. Die Forschungstätigkeiten wurden immer frenetischer, es wurde auf Materialien, Linienführung und kleinste Details geachtet. Um den Kampf um Hundertstelsekunden zu gewinnen, wurde die Wettkampfkleidung im Windkanal von Fiat und Moto Guzzi, die Fasern in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Mailand getestet.

    1985 wurde die Alpine Skiweltmeisterschaft an Bormio vergeben. Wir beschlossen natürlich sofort, einer der Hauptsponsoren zu werden und dem Ereignis eine besondere Jacke zu widmen. Die Jacke Bormio aus wasserdichtem Baumwoll-/Polyamidgewebe mit vollkommen herausnehmbarem Innenfutter aus Gänsedaunen.

    In den frühen 80ern herrschte so etwas wie eine Siegesflaute beim italienischen Nationalteam. Dementsprechend musste auch Colmar etwas tiefer in die Werbekasse greifen. Bis 1987. Dann kam Alberto Tomba. „La Bomba“ sorgte für einen regelrechten Verkaufsboom. In den folgenden Jahren wurde das Sponsoring der Nationalmannschaft zum Kern aller Marketingaktivitäten. Bis 1992 die Zusammenarbeit mit dem italienischen Wintersportverband plötzlich und unerwartet endete, was einen riesen Imageverlust mit sich zog.

    Ski-Weltcup und Colmar Originals

    Jetzt hieß es Ärmel hochkrempeln! Ab 1993 wurde stark in Ski-Weltcuprennen investiert. Colmar fand sich auf Startnummern, Starthäusern, Zielbereichen und an der Piste. Das zahlte sich mit erneuter Bekanntheit aus.
    Seit dem neuen Jahrtausend hat auch das Sponsoring einen neuen Stellenwert erreicht. Italienische Skigrößen, die französische Ski Alpin- und Skicross-Mannschaft und immer mehr Freeskier – die Colmar-Familie wächst und wächst.

    Die seit 2009 bestehende Vintage Serie „Colmar Originals“ hat mittlerweile auch den Fashionbereich durch topaktuelle Retro-Styles erobert. Hier finden sich die Elemente von fast hundert Jahren Colmar wieder.

    Heute ist Colmar nach wie vor ein Familienunternehmen in der mittlerweile bereits die vierte Generation vertreten ist. Und so fühlen sie sich auch: Als große Familie.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    SUPERDRINK

    by Sport Schuster

    Energie an prall gefüllten Tagen, neue Kraft nach harten Nächten oder Entspannung nach dem Sport? Zeit für die SUPERDRINKs! KEEP ON MOVING gibt Kraft und hilft Dir richtig Gas zu geben, TAKE IT EASY sorgt für Entschleunigung. KOM, die Maracuja Schorle erfrischt und pusht mit extra Koffein und TIE hilft aufzutanken, durch frischen Grüntee und isotonisches Kokoswasser.

    ISPO 2019 – der Überblick

    by Sport Schuster

    Es ist wieder getan! Die ISPO 2019 ist vorbei. Stilecht, im Schnee, kam sie dieses Jahr daher! Es wurde auch heuer wieder optimiert, demonstriert, präsentiert und kommuniziert, was das Zeug hielt. Eines kann man sicher sagen, das Rad wurde auch in diesem Jahr nicht neu erfunden, aber viele Marken haben enorm Gas gegeben. Extrem präsent und erfreulich: das Thema Nachhaltigkeit an jeder Ecke. Mehr natürliche, nachwachsende Rohstoffe, mehr Transparenz und Kunststoffe immer häufiger aus Recycling-Beständen.

    Be Proud - erlebt den Proud Cut!

    by Sport Schuster

    Den zwei Köpfen hinter Be Proud fehlte etwas. Sie vermissten ein gewisses Maß an Eleganz an sportlicher Kleidung. Nun gibt es sicher Menschen, die vermissen dann einfach weiter, bis es jemand ändert und es gibt Beni und Philipp. Die nehmen das Ganze in die Hand und kümmern sich drum. Bei Be Proud gibt es lässige Caps und Shirts im „Proud Cut“ - elegant, sportlich und in höchster Qualität!

    Jannik Obenhoff

    by Sport Schuster

    Er ist 18 Jahre alt und fotografiert. Schon seit einigen Jahren. Machen viele in dem Alter? Nein, so nicht! Er fotografiert für Kunden wie The North Face, Nikon und Mercedes Benz um nur ein paar hervor zu heben. Mit seinen wundervollen, poetischen Landschaftskompositionen verzaubert und begeistert er mittlerweile über 700.000 Abonnenten auf Instagram.

    Welcher Skitouren-Rucksack ist der Richtige?

    by Sport Schuster

    Der Winter 2018 steht vor der Tür. Wir hoffen, mit ordentlich Schnee im Gepäck, für beste Skitourenbedingungen. Es wird Zeit, sich mal den stetigen Begleiter anzusehen. Der, der alles trägt. Der dafür sorgt, dass sich die Last auf unseren Schultern möglichst angenehm verteilt und der auch in kritischen Situationen schnellen Zugriff auf alles Notwendige erlaubt. Der Skitourenrucksack. Aber welcher ist denn eigentlich der Richtige?

    SOUVE BAG CO

    by Sport Schuster

    Wenn man etwas nicht findet, macht man es halt selber. Das dachte sich auch Designer Hendrik Boeing, als er auf der Suche nach einer zeitlos-coolen Reisetasche mit nachvollziehbarem Preis überhaupt nicht fündig wurde. Also hat er sich mit einigen Kreativen zusammen getan und legte selbst los. 2011 gründete er Souve Bag Co.

    Der KAUF LOKAL Tasting-Kalender

    by Sport Schuster

    Bei KAUF LOKAL spielt auch das Thema Genuss eine große Rolle. Genuss kommt von genießen und genießen kann man natürlich erst, wenn man neue Leckereien auch wirklich probiert. Daher bieten alle Marken, die etwas Feines im Angebot haben, an einigen Tagen spezielle Tastings an, bei denen Ihr nach Herzenslust verkosten dürft. Damit Ihr Euch schon mal darauf vorbereiten könnt, haben wir hier eine Gesamtübersicht über alle Tastings für Euch zusammengestellt.

    BERGBRAUSE

    by Sport Schuster

    Eine Limonade, die die Ursprünglichkeit der Natur und die Tradition der Region rund um den Königsee im Berchtesgadener Land in einer Flasche vereint. Mit unnachahmlichem Aroma. Der unnachahmliche Duft der Latschenkiefer sollte es sein. Der letzte Nadelbaum vor der Baumgrenze, wild, rau, frisch, in einem Getränk erlebbar. Die Idee für die „BERGBRAUSE“ war geboren.

    Winter 2019 – Wir sind dabei!

    by Sport Schuster

    Der Süden Bayerns stand still am vergangenen Wochenende. Schneemassen begruben Autos, Straßen und Fußwege und nach kurzer Entspannung kommt diese Woche nochmals Kälte und Niederschlag. Doch während der Verkehr ruhte, erwachten die heimischen Gärten und Hügel schnell zum Leben. Hinter den Häusern warteten neue Abenteuer auf die Kinder, Touren- und Langlaufski wurden vor der Wohnungstür angeschnallt, teils nur für die Hunderunde oder auch für eine Tour ins Umland. Manch ein Garagendach wurde glatt zur Rodelpiste.

    Bartu Bio Eis

    by Sport Schuster

    Schon als Kind war ein gutes Eis ein prägendes Erlebnis für Thomas Bartu. Höchstes Ziel seiner Nasch Begierden wurde recht schnell die Eisdiele von Xaver Ranftl am Baldeplatz. Dort schmeckte das Eis einfach unvergleichlich aromatisch und vor allem natürlich. Nuss nach Nuss, Rum nach Rum und Schokolade einfach herrlich nach Schokolade. Irgendwann beschloss er selbst, Eismacher zu werden, immer mit dem Ziel, unverfälschtes Eis aus Bio-Zutaten herzustellen.