Dieser Shop verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

    Swift Protect Pro Dry – Volle Kante!

    Einfach sicher! Du suchst ein leichtes, widerstandsfähiges Seil für die nächste Rotpunkt-Begehung oder anspruchsvolle Hochtouren? Dann ist das Edelrid Swift Protect Pro Dry Dein idealer Begleiter! Das erste dynamische Seil mit besonders hoher Widerstandsfähigkeit an scharfen Felskanten, durch hochfeste Aramidfasern. 8,9 mm stark und doch ein echtes Kraftpaket.

    Moderne Bergseile können eigentlich nicht reißen. Eigentlich. Dennoch kommt es selten, aber doch immer wieder zu Unfällen durch abgetrennte Seile. Die Ursache liegt aber in den häufigsten Fällen in einer Pendelbewegung über scharfe Felskanten. Das Seil reißt nicht, es wird durchgeschnitten. Genau mit dieser Problematik hat sich EDELRID auseinandergesetzt und die Allgäuer kamen auf eine geniale Lösung. Diese wird erstmals im neuen Swift Protect Pro Dry eingesetzt.   

    Das erste Einfachseil mit Aramid im Mantel

    Das neue Swift ist das erste dynamische Einfachseil mit eingearbeitetem Schnittschutz. Bei der neuen Seiltechnologie „Cut Resistance“ werden hochfeste Aramidfasern in den Mantel eingeflochten, dadurch erhöht sich die Schnitt- und Scheuerfestigkeit des Seiles um ein Vielfaches. So wird das Swift trotz seiner extrem dünnen 8.9 mm zum idealen Seil, immer dann, wenn eine zusätzliche Sicherheitsreserve notwendig erscheint. 

    Eine Crux gab es dabei zu bewältigen: Aramid ist ein besonders statisches Material. Es besitzt im Vergleich zu Polyamid so gut wie keine dynamischen Eigenschaften, welche für den Sturzfall allerdings zwingend notwendig sind. Die auftretenden Kräfte können sonst nicht auf ein erträgliches Maß reduziert werden, die Belastung für Körper und Material ist zu hoch. In einem speziellen Produktionsprozess ist es Edelrid gelungen, die Aramid- und Polyamidfasern im Seilmantel so aufeinander abzustimmen, dass die Norm für dynamische Bergseile erfüllt wird.

    8,9 Swift Protect Pro Dry

    KANTEN- & SCHNITTBELASTUNG BEI BERGSEILEN

    In den letzten 60 Jahren wurden vom DAV lediglich 64 Seilrisse dokumentiert. Davon 53 mit bekannter Ursache. Aus den vorliegenden Meldungen lassen sich vier Ursachen für Seilrisse ausmachen: Säure, Schmelzverbrennung, Steinschlag und Kantenbelastungen.

    Die ersten drei Probleme lassen sich durch sachgerechte Anwendung und Lagerung weitestgehend ausschließen, Kantenbelastungen aber häufig - vor allem bei Eigenabsicherung und im alpinen Gelände - nicht. Die Kante muss noch nicht einmal besonders scharf sein. Besonders kritisch sind Pendelbewegungen über der Kante, wie sie beispielsweise beim Abseilen, Ablassen oder einem Sturz in einer Querung vorkommen können. Jetzt wirkt nicht nur die Kantenbelastung, sondern zusätzlich eine Schnittbelastung auf das Seil – es wird im schlimmsten Fall quasi durchgesägt. 

    Das Problem mit dem Test

    Wie das bei Innovationen meistens der Fall ist, gibt es aktuell kein Testverfahren zur Beurteilung der Schnittfestigkeit von Seilen. Aus diesem Grund hat EDELRID eine spezielle Maschine entwickelt, die es ihnen ermöglicht die Schnittfestigkeit unter Laborbedingungen reproduzierbar zu testen.

    Der interne Vergleich von Swift Pro Dry und Swift Protect Pro Dry zeigt, dass Seile mit „Cut Resistance“-Technologie eine nahezu doppelt so hohe Schnittfestigkeit aufweisen wie herkömmliche Bergseile   

    Wie alle Edelrid Seile ist auch das Swift Protect Pro Dry bluesign® zertifiziert und im 3D-Lapcoiling Verfahren, einer neuen Wickeltechnik, gewickelt. Diese macht das erstmalige Abwickeln des Seiles unnötig. Das neue Seil kann vor Ort an der Wand ausgepackt werden und direkt, ohne nerviges Verdrehen und Krangeln genutzt werden kann.

    Einfach rausziehen und losklettern.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    Das Sporthaus Schuster ist ein echtes Münchner Original. Fest verwurzelt am Marienplatz in München und in der alpinen Tradition. Es steht für Leidenschaft, Bergsportkompetenz und Menschen, die sich mit dem Familienunternehmen identifizieren. Kurz: für das Schuster-Wir-Gefühl seit 1913.