Pasta, Pasta, Pasta!

    Die nächste Zeit essen in vielen Bundesländern auch unter der Woche die Familien gemeinsam zu Mittag. Aber was kommt da eigentlich auf den Tisch? Da es in Deutschlands Vorratskellern aktuell vermutlich Nudeln für die nächste Generation gibt, wollen die natürlich auch schmackhaft zubereitet werden. Wir haben Euch ein paar leckere Pasta-Rezepte mit Variationsmöglichkeiten rausgesucht und hoffen, Euch damit die Zeit daheim etwas zu würzen.

    Hier haben wir ein paar einfache Rezepte auf Tomatenbasis, mit denen Ihr Eure Nudeln perfekt verfeinert. Unkompliziert, schnell und familienfreundlich. Lasst es Euch schmecken!

    Grundsoße (für 4 Personen):

    ½ Liter passierte Tomaten
    ½ Tasse Wasser
    2 frische Tomaten
    1-2 Zehen Knoblauch
    ½ Zwiebel
    ein kleiner Zweig Oregano
    4-5 Blätter Basilikum
    1 Teel. Zucker
    Salz, Pfeffer
    2 El. Olivenöl

    Zwiebel und Knoblauch fein hacken und im Olivenöl bei mittlerer Hitze kurz anschwitzen bis die Zwiebeln glasig sind. Passierte Tomaten, Wasser und Zucker hinzugeben, leicht köcheln lassen. Die Tomaten überbrühen und schälen, dann in kleine Würfel schneiden, Kräuter hacken und ebenfalls alles hinzugeben. Jetzt alles eine Stunde kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Schmeckt auch so schon wunderbar. 1 Tasse Sauce in der Pfanne erwärmen, 1 Portion Pasta nach Wahl dazu, gut durchmischen, dass auch wirklich jede Nudel mit Sauce überzogen ist und evtl. noch etwas pfeffern und nachsalzen. Frischer Parmesan drüber – fertig.

    POMODORO E BASILICO

    4-5 Kirschtomaten halbieren, 10 Blätter Basilikum in Streifen schneiden. 1 El. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Tomaten hinzugeben. Etwas anbraten, dann den Basilikum hinzugeben und kurz durchschwenken, dass der Geschmack ins Öl übergeht. Aufpassen dass die Kräuter nicht schwarz werden. Dann ½ Tasse Grundsoße hinzugeben, kurz vermischen und eine Portion Pasta dazu. Alles gut mit Sauce überziehen, etwas abschmecken, fertig.

    PASTA AL ARRABBIATA (scharf)

    1-2 Knoblauchzehen hacken, 1-2 kleine getrocknete Chilis zerkrümeln (Finger danach nicht in die Augen!). 1 El Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Knoblauch und Chili kurz darin schwenken (vorsicht, Knoblauch brennt leicht an) und 1 Tasse Grundsauce hinzugeben. Alles kurz köcheln lassen, eine Portion Pasta hinzu und wieder gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    TIPP: Statt Parmesan passt auch geriebener Schafskäse/Feta ganz hervorragend dazu. Statt Pasta Gnocchi.

    PASTA ALLA NORMA

    ¼ Aubergine würfeln und in 1 El Olivenöl kräftig anbraten. 1 Tasse Grundsauce dazu, alles kurz aufkochen und 2 Minuten köcheln lassen. 1 Portion Pasta hinzu (am besten Makkaroni oder Penne) und gut mischen. Auf dem Teller anrichten und noch einen guten Klecks Ricotta darüber geben.   

    Soweit die 3 Rezepte. Probiert sie aus und wenn’s Euch schmeckt, dann könnt Ihr auch folgendes mit der Grundsauce kombinieren:

    -Champignons

    -Grüner Spargel

    -Speck und Zwiebeln (vorher kurz anbraten)

    -Shrimps

    -Kapern und/oder Oliven

    -Meeresfrüchte (diese kurz mit Knoblauch anbraten und mit einem Spritzer Weißwein ablöschen)

    Somit ist Eure Pasta für die nächste Zeit definitiv gesichert UND JETZT EINFACH SCHMECKEN LASSEN!

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    Das Sporthaus Schuster ist ein echtes Münchner Original. Fest verwurzelt am Marienplatz in München und in der alpinen Tradition. Es steht für Leidenschaft, Bergsportkompetenz und Menschen, die sich mit dem Familienunternehmen identifizieren. Kurz: für das Schuster-Wir-Gefühl seit 1913.