Florians Empfehlungen

Nicht zuletzt - safety first!


Florian arbeitet bei uns in der Skiabteilung. Dort beraten er und seine Kollegen Sie bei der Auswahl und dem Kauf ihres persönlichen  Traumskis. Das macht er gut und zwar, weil er selbst jede freie Minute auf Tour verbringt und es am liebsten im hüfttiefen Powder ordentlich stauben lässt.  Jetzt haben wir ihn gebeten, seine persönlichen Topartikel für ungetrübte Tiefschneefreuden der Öffentlichkeit preiszugeben. Hat er gerne gemacht. 

Hier ist also alles für einen perfekten Start in die Skitourensaison. Fangen wir bei der ersten Lage an, hier wärmt uns das weiche Icebreaker „Strike“-Langarmshirt aus bester Merinowolle. Ortovox hat die Wahl des Beinkleides gewonnen. Die „Guardian“-Pants punkten durch den zusätzlichen Einsatz von Swisswool und einem extra hohen Schneefang für heftigste Bedingungen. Oben begleitet uns Peak Performance auf unseren Tiefschnee-Exkursionen mit dem „Heli Liner Jacket“ als Isolationsschicht und dem „Heli Vertical Gore-Tex® Jacket“ als perfektem Schutz gegen alles, was von außen so kommt


Unsere Füße stehen auf einem knallgrünen Leichtgewicht mit hervorragenden Aufstiegs- und Abfahrtseigenschaften und anständiger Taillenbreite, dem „Navis Freebird“ aus der Schmiede von Black Crows. Die Augen bekommen das größtmögliche Sichtfeld mit der Oakley „Flight Deck XM“ und der Kopf trägt POC „Fornix“.


Und nicht zuletzt, Safety First! Der Gefahren- Aspekt hat ernst genommen zu werden, d.h. anständige LVS-Ausrüstung gehört auf jeden Fall mit ins Gepäck. Der Rucksack von ABS, „Powder 15“, wird gekoppelt mit der ABS „Powder Base“. Rein kommt die „Alugator Ride“ Schaufel von Mammut und die „240 HD PFA“-Sonde von Ortovox. Das Verschütteten-Suchgerät Pieps „DSP PRO“ wird natürlich ordentlich fixiert am Körper getragen.


Und jetzt kann‘s losgehen! Am Wochenende kommt der erste Batzen Schnee. Florian geht Skifahren.