Functional Training in der Boulderwelt München West

Funktionelles oder „Functional Training“ ist aktuell in aller Munde und der Fitnesstrend schlechthin. Abseits von Maschinen und starren Bewegungen wird hier mit dem eigenen Körpergewicht oder mobilen Hilfsmitteln trainiert. Immer mehr Fitnessstudios springen auf den Zug auf und bieten das äußerst effektive Freiflächentraining an. Auch in der brandneuen Trainingswelt der Boulderwelt München West finden regelmäßig verschiedene Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene statt. Die Mädels von You are an Adventure Story haben mal reingeschnuppert und einen abwechslungsreichen Trainingsabend hinter sich.

Neben einem rießigen Reifen gibt es auch einen Stangenpark, mehrere TRX-Bänder und Ringe sowie diverse Rundhanteln, Medizinbälle und Blackrolls. Wir sind relativ beeindruckt und positiv überrascht, als wir im Kraftraum der Boulderwelt West ankommen: Von der Trainingsarea einer Boulderhalle hatten wir nicht so viel Equipment erwartet, geht es hier eigentlich doch vorrangig um Leisten, Sloper und Fingerlöcher.

Wir treffen Tymek, unseren Trainer für den Abend. Tymek ist Sportstudent und wie sich im Laufe des Abends herausstellt mega fit. Nicht möglichst viele Muskeln sind das Ziel von Functional Training, sondern eine ganzheitliche Steigerung der Sportlichkeit. Dazu gehören auch Koordination, Körpergefühl und Gleichgewicht. Hier gibt es für jedes Fitnesslevel passende Übungen und Varianten – Functional Training ist also für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet, jeder bewegt sich in seiner persönlichen Range of Motion, Gewandtheit und Ausdauer.

In den Kursen geht es viel um den Spaß an der Bewegung und in der Gruppe. Wir sind zwar nur zu zweit, fühlen uns aber trotzdem wie eine Gruppe. Tymek hat zahlreiche Partnerübungen auf Lager und wir kommen relativ schnell ins Schwitzen. Wir flippen uns gegenseitig Tyres zu, übergeben Medizin- und Gymnastikbälle im Stangenpark in verschiedensten Hänge- und Sitzpositionen und haben dabei einen mega Spaß. Auch Stabilitätsübungen im TRX und Techniktraining an den Ringen steht auf dem Programm. Irgendwann kommt Thomas dazu, der in der Boulderwelt spezielle Blackroll-Trainings anbietet. Wir bekommen quasi das Beste aus allen Kursen in Einem.

Erschöpft und ausgepowert stretchen wir uns zum Abschluss. Tymek und Thomas erzählen uns noch Anekdoten aus ihrer sportlichen Laufbahn und warum Functional Training so eine gute Ergänzung auch für Kletterer ist – weil es Gleichgewicht und Körperkontrolle- und Koordination gleichzeitig trainiert und stark macht. Wir haben uns gleich für den ersten Kurs angemeldet, ein spezielles Training am Stangengerüst - Hangeln und Armkraft sind nämlich definitiv unsere Schwachpunkte. 

Die angebotenen Kurse haben teilweise konkrete Trainingsschwerpunkte („Fit im Stangenpark“), teilweise geht es um das ganzheitliche Training („Complete Fitness – bootcampstyle“). Für interessierte Neulinge gibt es für nur 5€ Aufpreis auf den regulären Boulderwelt-Eintritt die Möglichkeit mehrmals wöchentlich an Einsteiger-Workshops teilzunehmen. Auch Yoga und Pilates wird angeboten, im eigens dafür vorhandenen Yoga-Raum. Ach ja, und BOULDERN kann man hier auch… 

Maggys Outfit-Inspiration:

Anjas Outfit-Inspiration:

Bericht: Maggy und Anja

Fotos: Peak Art Images