G’scheids Bootfitting


Wir hätten ja mit vielem gerechnet, aber nicht, dass das Thema Bootfitting, also individuelle Skischuh-Anpassung einen derartigen Anklang findet. Seit Oktober 2013 haben wir hier im Sporthaus ein echtes Skischuh-Kompetenzzentrum für die perfekte Anpassung von Sohle, Innenschuh und Schale eingerichtet und unsere Spezialisten bringen sich natürlich jedes Jahr auf den neuesten Stand.
Aber was bedeutet eigentlich Bootfitting? Was machen wir denn da?

Scannen des gesamten Fußes

Unsere Scanstation hat umgerüstet! Die neue Technik macht den Scanvorgang nun noch schneller. Was sich geändert hat? Ganz einfach: Der neue Scanner nimmt beide Füße gemeinsam auf. Dadurch dauert der ganze Vorgang nur noch eine Minute. Der Sohlenabdruck ist außerdem deutlich präziser dargestellt als bisher. Einfach einmal mit Rastersocken auf die Plattform und die Messmechanik eine Runde drehen lassen, schon bekommt man die Modelle aus unserem großen Sortiment angezeigt, die am besten zum Fuß passen. Die kann man nun probieren und vergleichen. Mit dem Ergebnis ist man häufig schon sehr zufrieden. Wer möchte, kann den Schuh aber noch ganz und gar zu "seinem" Schuh machen lassen. 

Bootfitting-Sport-Schuster
So funktioniert's. Einfach draufstehen, der Scanner fährt ein mal rundherum und fertig.

Die Sohlenanpassung

Die Basis ist das A und O. Auf der Sohle steht das ganze Gewicht. Wenn die nicht an den richtigen Stellen unterstützt, bzw. nachgibt ist die Kraftübertragung beeinflusst und es wird schnell schmerzhaft. Wir erstellen zuerst einmal einen individuellen Fußabdruck auf einem speziellen Kissen. Während dessen wird das Sohlenlaminat erwärmt und über Vakuum miteinander verpresst. Das warme Laminat kommt in den erstellten Fußabdruck und wird dort am Fuß ausgeformt. Nach dem Auskühlen bleibt die Form erhalten und man steht auf einem genauen Abbild der eigenen Fußsohle.
Natürlich kann die Sohle auch in anderen Schuhen verwendet werden, solange sie stabil genug sind. Beispielsweise in Schlittschuhen oder Bikeschuhen.


Die Schalenanpassung über einem Holzleisten

Hier werden alle prominenten Zonen des Fußes auf die Schale des Skischuhs übertragen. Dazu kommt der Fuß zuerst einmal in den 3-D Scanner, der die genaue Oberfläche des Fußes scannt und speichert. Danach wird der Fuß vermessen. Nun werden auf einen fertigen Holzleisten Korkstreifen aufgeklebt und solange zugeschliffen, bis wir ein genaues Abbild des Fußes haben. Die Schale wird erhitzt und mit dem Holzleisten genau ausgeformt.


Das Schäumen

Die exakteste Möglichkeit der Skischuhanpassung ist das Schäumen des Innenschuhs. Hier ist sehr wichtig zu erwähnen, dass wir durch Verwendung der Schäum-Innenschuhe vom Spezialisten Sidas, für jeden Skischuh die Möglichkeit des Schäumens anbieten können. Wir sind also nicht an die, ohnehin mit einem schäumbaren Innenschuh ausgestatteten Modelle gebunden. Das Ganze beginnt auch wieder mit dem Scannen der Füße im 3-D Scanner. Basierend darauf, werden die in Frage kommenden Modelle probiert und der passende ermittelt. Nun wird auch hierfür eine Sidas Custom Sohle für den Fuß angepasst. Danach werden eventuelle Problemstellen am Fuß abgeklebt, um dort etwas mehr Raum zu schaffen. Jetzt heißt es rein in den Schuh, der Experte mischt die 2 Komponenten des Schaumes und ab sofort muss alles sehr schnell gehen. Flasche an die Schläuche gekoppelt und solange rein damit, bis der Schaum vorne wieder herauskommt, aushärten lassen und fertig! Der perfekte Abdruck des eigenen Fußes.
Na, wenn das nicht passt!

Übrigens bieten wir in diesem Winter den Sidas Schäumschuh und die Custom Sohle für Gipfelstürmer als Set an:
Statt 399,95 € gibt es beides für 349,95 €! Das ist doch ein Wort, oder?

Wichtig: Bitte macht für jeglichen Bootfitting-Service immer vorab einen Termin aus.
Zur Online-Buchung