Inspiration von Simone

Schritt für Schritt, Meter für Meter geht es den Berg hinauf, den Gipfel und die anschließende Abfahrt vor den Augen, ganz nach dem Motto: Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen. Aber wer beim Skitourengehen von Arbeit spricht, der ist eigentlich sowieso fehl am Platz. Zu frei und zu schön sind doch auch die Aufstiege in der ruhigen Natur, wenn nicht ständig der Hüttensound aus den Lautsprechern trällert und massenhaft Skifahrer durch die Skiliftschranken geschleust werden. Auch wenn es der aktuelle „Winter“ noch nicht vermuten lässt, die Skitourensaison klopft bereits jetzt an den Türen ihrer Verehrer an. Und diese wollen wir natürlich nicht im Stich lassen: Simone, eine unserer Skitouren-Experten aus dem Verkaufshaus, hat ein Damen-Outfit samt Tourenski und Skitourenschuhen zusammengestellt – gerade rechtzeitig für den Start der Saison.

Bei der Skitourenjacke hat sich Simone für die Spluega Jacke von Maloja entschieden. Die Jacke ist komplett winddicht und besitzt zudem eine sehr hohe Atmungsaktivität. Zusammen mit dem hervorragenden Ventilationssystem ist sie eine ideale Begleiterin für intensive Aufstiege. Zum Darunterziehen eignet sich das Oasis Crewe Langarmshirt von Icebreaker perfekt. Das eng geschnittene Longsleeve aus Merinowolle ist geruchsresistent und trägt sich zudem sehr angenehm auf der Haut. Weiter wurden die Nähte an den Schultern versetzt, um eventuellen Druck- und Scheuerstellen gerade mit einem geschulterten Rucksack effektiv vorzubeugen.

Zur Bedeckung des Beinkleids empfiehlt Simone die Erlas Skitourenhose von Maloja. Diese besitzt gleiche bzw. ähnliche Eigenschaften wie die Jacke. Sie ist an der Vorderseite komplett winddicht, das MitiTech®-Material an der Rückseite verleiht der Skitourenhose ein hohes Maß an Atmungsaktivität und sorgt so auch bei schweißtreibenden Aufstiegen für einen tollen Klima- und Feuchtigkeitshaushalt. Sollten die äußeren Bedingungen doch einmal kälter und ruppiger sein, so kann der Valler Rock, ebenfalls von Maloja, problemlos über der Hose getragen werden. Die PrimaLoft®-Wattierung besitzt eine sehr gute Wärmeleistung, zudem ist auch der Rock hoch atmungsaktiv.

Farblich perfekt passen dazu der Tourenski Balance von Movement und der Skitourenschuh Khion WS von Dynafit. Durch den Holzkern spart der Balance an Gewicht und ist so deutlich einfacher durch das Backcountry zu manövrieren. Die moderne Rocker-Geometrie sorgt für viel Komfort, eine hohe Wendigkeit sowie perfekten Auftrieb. Aber nicht nur neben, auch auf der Piste kann der Balance punkten und so meistert er den Spagat zwischen on- und off-piste souverän. Also nur noch den Khion WS von Dynafit angezogen, in die Bindung auf den Balance gehüpft und schon kann es losgehen.

Zuletzt hat sich Simone noch etwas aus der Ausrüstungs-Abteilung ausgesucht. Der Skitourenrucksack Haute Route von Ortovox wurde speziell für die weibliche Körperform konzipiert und bleibt so auch bei längeren Touren stets angenehm zu tragen. Außerdem trumpft er mit verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten, mehreren großen und kleinen Fächern und Taschen sowie seiner Trinksystemkompatibilität auf. Das Ortovox 3+ sorgt am Berg für die nötige Sicherheit. Das digitale 3-Antennen-Gerät besitzt ein intelligentes Lageerkennungsystem, das im Falle einer Verschüttung sofort auf die beste Antenne umschaltet. Eine perfekte Sendefunktion ist im Ernstfall also stets gegeben.