Dieser Shop verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

    ISPO 2019 – der Überblick

    Es ist wieder getan! Die ISPO 2019 ist vorbei. Stilecht, im Schnee, kam sie dieses Jahr daher! Es wurde auch heuer wieder optimiert, demonstriert, präsentiert und kommuniziert, was das Zeug hielt. Eines kann man sicher sagen, das Rad wurde auch in diesem Jahr nicht neu erfunden, aber viele Marken haben enorm Gas gegeben. Extrem präsent und erfreulich: das Thema Nachhaltigkeit an jeder Ecke. Mehr natürliche, nachwachsende Rohstoffe, mehr Transparenz und Kunststoffe immer häufiger aus Recycling-Beständen.

    Ein zweiter deutlicher Trend geht in die Richtung Urban Outdoor. Funktion und Stil für das aktive Leben in der Stadt. Von der Arbeit direkt ins kleine Abenteuer vor der Haustür. Modernes Design mit Hightech-Materialien. Viel tolles Futter für unsere Urbane Outdoor Kultur im Erdgeschoss.

    Selbstverständlich kamen auch die technisch-anspruchsvollen Bereiche nicht zu kurz. Wer was bringt, in der kommenden Saison, das zeigen wir Euch hier:  

    Deuter – riesige Travel-Linie

    Deutschlands bekanntester Rucksack-Hersteller hat sich nicht lumpen lassen und seine Reise-Serie komplett überarbeitet und erweitert. Die neue AVIANT-Linie umfasst alte Bekannte, wie den Reise-Riesen „Quantum“, aber auch viele neue Modelle für jeden Bereich. Egal ob Wochenendtrip, Tagesausflug oder Weltreise.

    Deuter Aviant
    Für Kurztrip und Tagesausflug: Alles in einem.

    ***

    Mountain Equipment – neuer, leichter Skitouren-Rucksack

    Mountain Equipment hält am Erfolgsrezept „Tupilac“ fest und bringt das alpine Leichtgewicht nun auch für minimalistische Skialpinisten auf den Markt. Den „Kaniq“ wird man im kommenden Winter wohl auf vielen Gipfeln sehen.

    Mountain-Equipment-Kaniq
    Leicht und top-durchdacht: der Kaniq

    ***

    Black Diamond – Jetforce

    Der Jetforce konnte eigentlich schon alles, was ein durchdachter Lawinenairbag-Rucksack können muss. Black Diamond hat es dennoch geschafft, dem ganzen noch ein Krönchen aufzusetzen. Der neue Jetforce Pro BT ist deutlich kleiner, kann durch zusätzliche, optionale Packsäcke aber dennoch auf ordentlich Größe gebracht werden. Eine echte Bereicherung ist auch die neue Möglichkeit, den elektrischen Airbag (Turbinensystem) via USB aufzuladen. Dadurch kann das System beliebig oft für Testauslösungen aktiviert werden.

    Black-Diamond-Jetforce-Pro-BT
    Leicht, kompakt und für alles gerüstet!

    ***

    The North Face – Neue Membrane

    Neues aus der Nordwand. The North Face hat eine eigene Membrane entwickelt. Futurelight vereint ein Höchstmaß an Atmungsaktivität mit optimaler Wasserfestigkeit. Die neue Schicht wurde am Stand eindrucksvoll präsentiert, allerdings noch hinter verschlossenen Türen. Wir sind sehr gespannt auf die neue Kollektion!

    The-North-Face-Futurelight
    Das eine blubbert, das andere nicht. Das Wasser bleibt bei beiden drin.

    ***

    Viel Nachhaltigkeit – PET-Recycling, Daunen Tracking, etc…

    Nachhaltigkeit allerorten. Eine große Menge an Marken greift mittlerweile auf Garne und Rohstoffe aus recycelten PET-Flaschen, Plastikmüll und Fischernetzen zurück. Naturmaterialien wie Daune werden immer transparenter in der Erzeugung und der gesamten Lieferkette. Die Daune ist zertifiziert und teilweise sogar durch einen Tracking Code bis zum Erzeuger nachverfolgbar.

    ***

    Überall Urban

    Die Verknüpfung der Bergsport- und Outdoormarken mit dem aktiven Stadtleben schreitet unaufhaltsam voran. Nach dem Motto „Zeige was du lebst!“ haben immer mehr klassische und neue Marken einen urbanen Sektor, der tolle Designs mit Hightech-Materialien verknüpft. Wieder andere transportieren in ihren lässigen Styles schlicht und ergreifend ein naturverbundenes, aktives Lebensgefühl. Fischer bringt sogar urbane Langlauf Schuhe.

    ISPO-Urban-Outdoor
    Vom Klassiker bis zum modernen Neuling war alles vertreten.

    ***

    Viel E-Mobilität

    Es ist deutlich, welchen Stellenwert die E-Mobilität im Zukunftsgedanken hat. Neben einer neuen MTB und E-MTB-Linie bei Ski-Spezialist Rossignol, wurden in diesem Jahr auch extrem leichtgewichtige E-Enduros vorgestellt. Klein, wendig und leistungsstark.

    ***

    Lange – exklusiver Schuh

    Im Hause Lange wurde modernste Technologie mit Weltcup-Charakter kombiniert. Beim X-RI stand ein absoluter Kult-Klassiker Modell: Der Schuh von Ex-Weltcup-Fahrer Alberto Tomba. Dieser kommt nun mit aktuellem Schnitt, einem Flex-Wert von 140 und dem ikonischen Pink in limitierter Auflage!

    Übrigens:
    Hier sollte niemand bis zur nächsten Saison warten! Der Schuh erscheint sofort und wir bekommen noch im Februar eine begrenzte Stückzahl ins Haus
    .

    Lange-X-RI
    Damals wie heute ein Blickfang mit viel dahinter.

    ***

    DPS – komplette Range überarbeitet

    Die Powder Spezialisten von DPS haben ganze Arbeit geleistet! Sämtliche Shapes wurden überarbeitet und optimiert. Egal ob tourenlastig oder Freerider für feinsten Pulver, alle, wirklich alle wurden nochmal in die Hand genommen. Bonuspunkte gibt’s natürlich auch für das sensationelle Phantom-Wachs. Einmal auf den Ski auftragen und das war’s. Nutzt sich nicht ab und schont so die Umwelt.

    DPS-Ski
    Wenn Gutes noch besser wird.

    ***

    Fritschi – XENIC

    Fritschi überraschte mit einer extrem leichten und gängigen Pin-Bindung, der XENIC. Die vorderen Pins lösen nicht, wie bei anderen Modellen durch aufklappen aus, sondern fahren waagerecht nach außen. Das verspricht einen zuverlässigeren Halt im widrigen Gelände. Im Fersenbereich wurde ein breiterer Zylinder und eine größere Feder eingesetzt, dadurch konnte die Bauweise eher breit und flach gehalten werden. Aus dem daraus resultierenden niedrigen Stand ergibt sich eine sehr gute Kraftübertragung auf den Ski. Auch die Handhabung ist top, die Bindung ist einfach verstellbar und hat eine sehr gute Stopper-Arretierung.  

    Fritschi-Xenic
    So klein und so viel drin!

    ***

    Smith – einfach mehr sehen

    Auch bei den Brillen tut sich wieder was. Smith präsentiert sich mit einem neuen Rahmen, der ein deutlich größeres Sichtfeld ermöglicht. Seitlich und unten schmaler, mehr Glas und tolles Design   

    ***

    Alles in allem lässt sich doch wieder eines sagen: Wir hatten viel Spaß auf der ISPO und freuen uns schon riesig auf die kommende Wintersaison und die  vielen tollen neuen Sachen! Ihr doch auch, oder?

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren