ISPO-Highlights 2018

Die letzten Tage war es wieder soweit! München war Sport-Hauptstadt Nr. 1! Sportinteressierte, Händler, Fabrikanten, Marken und die Créme de la Créme der Athleten versammelten sich auf der ISPO um Neuheiten vorzustellen, oder zu entdecken. Wir waren natürlich auch wieder geballt vor Ort, um die heißesten Neuheiten für Euch zu sichern. Was uns 2018 so bringt? Nun, der Trend geht ganz eindeutig in Richtung Nachhaltigkeit. Transparenz, Herkunftszertifikate, Recycling, Spezialisierung und Optimierung der Produkte stehen ganz klar im Fokus. Uns eines können wir Euch auch gleich sagen: Outdoor ist mehr denn je ein echtes Lebensgefühl. Das Draußen wird zelebriert wie nie – und das ist gut so!

Nachhaltigkeit
Der Schrei nach Transparenz in der Produktions- und Lieferkette wurde über die vergangenen Jahre immer lauter. Zuviel negatives hörte man zum einen beim Thema Umweltbelastung, bei der Produktion der synthetischen Funktionsmaterialien und zum zweiten bei der Gewinnung tierischer Rohstoffe, wie beispielsweise Daune. Die Hersteller reagierten und das Thema Recycling entwickelt sich gerade zum löblichen Standard. Recycelt wird sowohl abgetragene Funktionsbekleidung, als auch alte PET-Flaschen oder ausgemusterte Fischernetze.
Auch bei der Daune verwenden mittlerweile alle unsere Marken zertifizierte Produkte.

Ein echtes „Rundum-Paket“ hat dieses Jahr Mountain Equipment im Programm. Mit ihrer Earth-Rise Jacket präsentieren die Briten eine Daunenjacke, die zu 100% aus recycelten Materialien besteht. Ja, auch die Daune, die wird aus ausrangierten Federbetten gewonnen, gereinigt und kann nun wieder Höchstleistungen vollbringen!

Athleten
Die ISPO war schon immer einer der Hauptumschlagplätze für heiße Neuigkeiten inner halb der Sportwelt. Wer ist bei wem, wer hört auf, wer fängt an und warum überhaupt? Hier erfährt man alles sicher und aus erster Hand.
Eine der Top-Neuigkeiten war mit Sicherheit der Wechsel von Spitzenkletterer und Alpinist David Lama, von seinem langjährigen Partner Mammut zum neuen Sponsor The North Face.
Mehr dazu und über seine aktuellen Pläne wird er uns demnächst in einem Exklusivinterview verraten.

Jetzt im Team von TNF: Spitzenalpinist David Lama
Jetzt im Team von TNF: Spitzenalpinist David Lama

Neuheiten
Aber das Hauptthema ist und bleibt doch, was kommt an neuen Artikeln, welche sind besonders durchdacht und haben das innovativste Design, schlicht, was will ich in der kommenden Saison haben, bzw. anbieten. Hier vollbringen unsere Einkäufer eine echte Mammutleistung und klappern über den gesamten Messezeitraum die Hersteller ab und finden die schönsten Sachen.

Hier ein paar unserer Highlights:

Dynafit Hoji
Dynafit hat mit dem neuen Topmodell Hoji einen der begehrten ISPO Gold Awards abgeräumt. Die bisher eher für ihre Aufstiegsperformance bekannte Marke, hat gemeinsam mit dem kanadischen Profi-Freerider Eric „Hoji“ Hjorleifson einen Schuh entwickelt, der sowohl bei knackigen Aufstiegen, als auch bei anspruchsvollen Abfahrten die perfekte Performance bietet. Mithilfe von nur einem Hebel an der Rückseite lässt sich der neue Skitourenstiefel ruckzuck umstellen. Die Tourensaison 18/19 ist um einen Top-Schuh reicher!

Head Nexo Lyt
Der Alpin-Skistiefel Nexo Lyt von Head hat mit der leichten Graphene Schale und vor allem dem neuen Liquid Fit Innenschuh überzeugt. Hier kann der Fersensitz durch Einspritzen eines Gelschaumes perfekt angepasst werden.

Mountain Equipment Tupilac Rucksack
Mountain Equipments erster Rucksack, der Tupilac ist in 3 Größen erhältlich. Perfekt zum Klettern, für Hochtouren und Skitouren! Das Außenmaterial ist wasserdicht und zusätzlich ist der Rucksack noch mit einem eingenähten Packsack (ebenfalls wasserdicht) mit Roll-Top ausgestattet. Alle Komponenten samt Schnallen sind abnehmbar. Die 3 Jahre Entwicklungszeit haben sich sichtlich gelohnt! Ein äußerst würdiger Einstieg in das Rucksacksegment.

Land Rover Smartphone
Land Rover bringt ein Smartphone auf den Markt. Man fragt sich warum? Nun, Land Rover wäre nicht Land Rover, hätte das neue Technikwunder keinen ordentlichen Abenteuercharakter. Ja, es ist ein Smartphone, aber auch ein hochwertiges GPS- Gerät, ultra robust und – ganz wichtig für alle die gern wild unterwegs sind – es ist wasserdicht und schmutzresistent.

The North Face Summit Series 2018/19
Die Summit Series kommt in der nächsten Saison wieder als vollständiges Alpinpaket. Tolle, frische Farben, insgesamt wieder bunter und ultrafunktionell für jeden noch so harten alpinen Einsatz gerüstet. Wir freuen uns schon wieder drauf!

Leki Boa Handschuhe
Stockspezialist Leki macht bereits seit Jahren ganz hervorragende Handschuhe, passend zu dem praktischen Trigger-S Schlaufensystem. Diese werden im nächsten Winter noch passformgenauer und besser zu fixieren. An den beiden Langlauf- und Alpinmodellen Nordic Tune Shark BOA und Progressive Tune S BOA kommt dann das beliebte BOA-Verschlusssystem zum Einsatz und sorgt für perfekten Sitz.

Outdoor Research Bitterblaze Gloves
Die Bitterblaze Gloves von Outdoor Research sind die zweiten im Bunde, die mit einer neuartigen Technologie ausgestattet sind. Aerogel heißt das Ganze, stammt aus der Weltraumforschung und wärmt Handflächen und Fingerspitzen auch in feinfühligen, griffigen Alpinhandschuhen ganz hervorragend.

Unser Einkäufer in der Kälte.
Unser Einkäufer in der Kälte.

Zukunftsmusik: Brooks Running und die FitStation powered by HP
2018 hat Brooks Running eine Kooperation mit HP und Superfeet mit dem Ziel, Läufern zukünftig personalisierte Laufschuhe bereitzustellen und launchte diese erstmals in Europa auf der ISPO in München. Durch den Einsatz der FitStation von HP und der Brooks Run Signature wird Brooks den ersten Performance-Laufschuh auf den Markt bringen, der auf Grundlage individueller biomechanischer Abläufe eines Läufers kreiert wird.
Die FitStation Analyse ermittelt die spezifischen Anforderungen für jeden Schuh, welche dann durch Superfeet mithilfe hochmoderner DESMA Polyurethan Spritzgussmaschinen produziert wird. Das System erstellt anhand der individuellen 3D-Fußscans die richtigen Leisten, um die herum der Schuh gefertigt wird. So wird sichergestellt, dass jeder Schuh anhand der spezifischen Fußform produziert wird. Danach wird in einer Kombination aus der Einspritzung von direkt haftfähigem, variablen PU, den Belastungsmessungen der Füße, der Bewegungs- und Gelenkanalyse sowie den persönlichen Präferenzen des Läufers, individuelle Mittelsohlen mit mehrfach abgestimmten Zonen hergestellt – alles um sicherzustellen, dass der Läufer in seinem bevorzugten Bewegungsablauf bleiben kann und das Lauferlebnis erreicht, das er sich immer gewünscht hat.
Wir sind sehr gespannt, was sich aus dieser großen Idee entwickelt!

Es war eine spannende ISPO! Mal wieder!