Kontrollaufruf Mammut Airbag Inflation-System 3.0

    Mammut ruft alle Kunden im Besitz eines Lawinenairbag der Generation 3.0 mit dem Removable Airbag System (RAS) aus der Saison 2020/2021 zur Kontrolle auf, ob die Kartusche bis zum Anschlag in den Mechanismus des Airbag Inflation-System geschraubt werden kann. Dies muss gewährleistet sein, um die einwandfreie Funktion der Avalanche Safety-Ausrüstung sicherzustellen. Passt die Kartusche nicht wie vorgesehen in die Fassung, muss das System umgehend ausgetauscht und darf nicht mehr genutzt werden.

    Wie erkenne ich, ob mein Rucksack von dem Problem betroffen sein kann?

    Alle betroffenen Rucksäcke haben einen neon-orangefarbenen Auslösegriff und müssen aus der Saison 2020/2021 stammen. Auch Modelle aus früheren Saisons haben neon-orangefarbene Auslösegriffe, sind von dem Problem aber nicht betroffen. Nicht betroffen sind zudem alle Modelle mit rotem Auslösegriff (Generation 2.0).

    Welche Modelle der Generation 3.0 sind betroffen? 

    Pro X Removable Airbag 3.0, 2610-01820-0001-135, 35L
    Light Removable Airbag 3.0 2610-01501-0121-130, 30L
    Pro Removable Airbag 3.0 2610-01270-0001-145, 45L
    Ride Removable Airbag 3.0 2610-01250-50434-1030, 30L
    Ultralight Removable Airbag 3.0 2610-01520-0400-120, 20L
    Flip Removable Airbag 3.0 2610-01730-50434-1022, 22L
    Flip Removable Airbag 3.0 2610-01730-50430-1022, 22L
    Ultralight Removable Airbag 3.0 2610-01520-2221-120, 20L
    Pro X Women Removable Airbag 3.0 2610-01840-50434-135, 35L
    Pro X Removable Airbag 3.0 2610-01820-50430-135, 35L

    WICHTIG: Der Rucksack muss die Batch-Nr. 2011 besitzen.

    Wo finde ich die Batch-Nr. um zu prüfen, ob mein Rucksack konkret von dem Problem betroffen ist?

    Die Batch-Nr. findest Du ganz einfach auf dem Etikett im Rucksackhauptfach im Bereich der Kartuschenfixierung.

    Wie führe ich die Kontrolle durch und prüfe, ob die Kartusche ordentlich verschraubt werden kann?

    1. Öffne das Rucksackhauptfach und verschaffe Dir Zugang zum Mechanismus der seitlichen Kartuschenfixierung.

    2. Überprüfe, ob die Kartusche bis zum Anschlag in die dafür vorgesehene Fassung geschraubt werden kann bzw. bis zum Anschlag eingeschraubt ist.

    Ist wie im folgenden Bild noch die schwarze Gummidichtung zu erkennen, dann ist Dein Rucksack von dem Problem betroffen. Wende Dich in diesem Fall bitte umgehend an den Kundenservice von Mammut, Dein Rucksack wird dann kostenfrei ersetzt. Bitte nutze den Rucksack keinesfalls weiter.

    Kundenservice Mammut:

    +49 8334 36 20 301 oder per Mail an [email protected]


    Sieht es bei Dir wie in diesem Bild aus, musst Du dir keine Sorgen machen, Dein Rucksack ist voll funktionstüchtig und kann verwendet werden.

    Solltest Du konkret Fragen an uns als Händler haben, dann kontaktiere gerne unseren Kundenservice unter +49 89 23707-421 oder [email protected], Montag-Freitag 8-17 Uhr.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    Das Sporthaus Schuster ist ein echtes Münchner Original. Fest verwurzelt am Marienplatz in München und in der alpinen Tradition. Es steht für Leidenschaft, Bergsportkompetenz und Menschen, die sich mit dem Familienunternehmen identifizieren. Kurz: für das Schuster-Wir-Gefühl seit 1913.