Mit Salomon durch den Winter!

Der Winter kann kommen!


Winterzeit, schöne Zeit: Zumindest dann, wenn auf dem Christkindlmarkt, beim Spazierengehen oder der Winterwanderung die Füße schön trocken und wohlig warm bleiben. Dabei ist es egal, ob Frau oder Mann, wenn die Zehen frieren, dann wird auch das schönste Erlebnis die unangenehme Kälte meist nicht ganz verschwinden lassen können. Aber zum Glück kann man dem ja entgegenwirken, mit wärmenden Socken, entsprechenden Einlagen, aber vor allem der richtigen Schuhwahl. Wir haben uns mit Christine, bei uns Spezialistin für Winter-, Wander- und Bergstiefel, zu dem Thema unterhalten. Entlockt haben wir ihr einige tolle Empfehlungen zu Salomon-Schuhen und welcher dieser Stiefel zu welcher Winteraktivität passt und warum sich genau dieser dafür eignet. Viel Spaß beim Interview.


Hallo Christine, danke, dass du dir ein wenig Zeit für uns genommen hast. Der Winter steht, zumindest laut Kalender, kurz vor der Tür. Da braucht’s dann für verschiedene Unternehmungen auch das richtige Schuhwerk. Du hast uns ein paar Stiefel und Schuhe von Salomon ausgesucht. Warum genau eigentlich von Salomon?

Hallo, die Zeit nehme ich mir doch gerne.

Es mich schon immer begeistert hat, wie Salomon es wieder und wieder schafft, hohe Funktionalität, optimiertes Gewicht und tolle Optik in Einklang zu bringen. Salomon kommt ja ursprünglich aus der Wintersport-Ecke, und ihr Expertenwissen über Outdoor Sportartikel bringen sie mittlerweile erfolgreich in allen Bereichen ein.

Jetzt ist ja Winterstiefel nicht gleich Winterstiefel. Der Schuh für den Christkindlmarkt ist für eine Winterwanderung dann wahrscheinlich doch eher ungeeignet. Hast du einen Tipp für einen modischen und zugleich warmen und funktionalen Winterstiefel von Salomon? Vielleicht sogar für Damen und Herren?

Aus unserem breit gefächerten Sortiment kann ich aus der Utility-Serie den Utility TS bzw. Utility Pro TS für Herren und für Damen das Modell Hime Mid sowie den Hime Mid LTR „wärmstens“ empfehlen. Das sind allesamt gefütterte Stiefel, die man problemlos in der Stadt oder dem Christkindlmarkt tragen kann. Neben ihrer modischen Optik punkten sie natürlich vor allem durch ihre wärmenden Eigenschaften sowie der rutschfesten Außensohle.

Die machen wirklich einen coolen Eindruck. Erläutere doch einmal kurz die Eigenschaften der vier Modelle und warum sie nicht nur optisch, sondern auch von der Funktion her perfekt in den Alltag passen.

Die Salomon Utility TS sind mit einem speziellen Thinsulate-Wärmefutter ausgestattet, welches z.B. auch für Handschuhe verwendet wird. Das bedeutet, dass durch wenig Gewicht und Volumen höchste Wärmeleistung erzielt wird. Thinsulate trocknet sehr schnell, somit kann die Restfeuchtigkeit, die durch den Fuß entsteht, gut abtrocknen. Außerdem verwendet Salomon bewährte Contagrip-Sohlen mit einer speziellen Profilstruktur, sodass Schnee und Eis sich nicht darin festsetzen können. Eine optimale Rutschfestigkeit ist damit gegeben. Gleiche Eigenschaften bringt übrigens auch der Utility Pro TS mit, nur ist dieser am Schaft etwas höher geschnitten und daher besser für Winterwanderungen in der freien Natur geeignet. Dass beide Stiefel wasserdicht sind, versteht sich von selbst.

Na, das hört sich ja wirklich toll an. Und wie sieht es mit den Damen-Modellen aus?

Das Modell Hime Mid sieht durch seine Filzoptik nicht nur stylisch aus, sondern ist auch mollig warm. Die Winterstiefel sind durch ihre stellenweise PU-Beschichtung wasserfest und mit einer hervorragenden EVA-Dämpfung ausgestattet. Genauso beim Salomon Hime Mid LTR, mit dem Unterschied, dass dieser mit einem leicht gewachsten Obermaterial aus Nubukleder versehen und damit komplett wasserdicht ist.

Natürlich haben beide Modelle auch die bewährte Contagrip-Sohle mit rutschsicherer Winterkonstruktion. Einem Winterspaziergang oder einer leichten Wanderung steht somit nichts mehr im Weg und trotz der vielen technischen Details sehen die Modelle auch noch super aus.

Ok, für den modischen Alltag wären wir also gerüstet. Aber wir haben doch bestimmt auch Modelle für den eher sportlichen Typ, der die wintertauglichen Schuhe sowohl in der Stadt als auch auf dem Land zu gemütlichen Spaziergängen anzieht.

Natürlich haben wir auch hier eine sehr große Auswahl an Schuhen, die im Alltag genauso ihre Verwendung finden. Wobei der sportliche Aspekt hier dann doch im Vordergrund steht. Denn auch im Winter wollen aktive Menschen nicht darauf verzichten, ihre Nordic-Walking-Runden zu drehen oder auf geräumten Wegen durch den Forst zu laufen. Empfehlen kann ich hier die Modelle XA Pro 3D GTX und X Ultra LTR GTX, beide gibt’s selbstverständlich für Damen und Herren.

Den Modellen steht die Sportlichkeit ja schon fast ins Gesicht bzw. auf’s Chassis geschrieben. Kann man diese Multifunktionsschuhe denn auch auf ambitionierten Schnee- und Winterwanderungen tragen?

Grundsätzlich schon, das hängt aber natürlich auch von der Aktivität ab, je nachdem, wo es eben hingehen soll. Wenn beispielsweise die Temperaturen niedrig sind, der Schnee recht hoch und der Untergrund eher unbefestigt ist, dann würde ich doch eher auf einen technischeren Schuh zurückgreifen. Damit sind unsere Kunden stets auf der sicheren Seite. Sofern sich die Unwegsamkeit des Geländes und die Schneehöhe aber in Grenzen halten, sind diese beiden Modelle eine wirklich gute Wahl.

Das hört sich vernünftig an, je technischer die Unternehmung desto technischer auch der Schuh: einleuchtend. Haben wir da auch etwas in unserem breiten Sortiment?

Es gibt verschiedene Modelle von Salomon, die man für anspruchsvolle Unternehmungen auch im Winter einsetzen kann. Als erstes fallen mir da der Salomon Quest 4D 2 GTX und der Salomon X Ultra Trek GTX ein.

Diese Stiefel sind also bestens für anspruchsvolle Winteraktivitäten geeignet, aber warum eigentlich?

Diese Modelle bauen über eine stabile Zwischensohle und einer breiteren Auflagefläche der Sohlen einen besseren Kontakt zum Boden auf. Durch den verwindungsfesten Unterbau und den kompakteren Aufbau des Obermaterials entstehen eine bessere Fußführung und mehr Seitenstabilität. Dadurch benötigt der ambitionierte Winterwanderer auf rutschigen und nachgebenden Böden weniger Energie. Natürlich sind diese Stiefel allesamt wasserdicht und verfügen über rutschfeste Sohlen. Einer Tour in winterlicher Landschaft steht also nichts mehr im Weg. Der Winter kann kommen!

Vielen Dank für deine Zeit, über die Beratung werden sich unsere Online-Kunden sicherlich freuen. Oder sie kommen direkt mal bei dir im 4. OG vorbei und lassen sich persönlich von dir beraten.

Darüber würde ich mich sehr freuen. Danke und bis bald.