Münchens Erste Häuser – gelebte Tradition in der Innenstadt

Wir denken in Generationen, nicht in Quartalsberichten.


Beim Gang durch die Münchner Innenstadt wird Ihnen ab heute eines auffallen: Das Sporthaus Schuster, Hirmer, Kustermann, Bettenrid und Kaut-Bullinger präsentieren sich einheitlich mit der neu gegründeten Wertegemeinschaft „Münchens Erste Häuser“.

In diesen Tagen gehen wir zusammen mit den Traditionshäusern Hirmer, Kustermann, Bettenrid und Kaut Bullinger neue Wege. Als Münchner Familienbetriebe mit allerhand Geschichte und Tradition – gemeinsam kommen wir auf 740 Jahre Firmengeschichte, zum Teil in siebter Generation – haben wir eine Kooperation ins Leben gerufen, um unserer gemeinsamen Leidenschaft für erstklassige Produktqualität, persönliche Beratung, herzlichen Service und unserer engen Verbundenheit mit der Münchner Innenstadt ein gemeinsames Gesicht zu geben.

 

In Zeiten von Online-Shopping und großen Firmenketten wollen wir ein Zeichen setzen – für den Wert und Erhalt des traditionsreichen, stationären Handels – gemeinsam funktioniert das besser. Denn wir gehören zum Stadtbild, das weiß auch Flori Schuster: 

Wenn du in München warst und hast ´Die Häuser` nicht besucht, warst du nicht in München.


Und wie profitieren Sie von der Kooperation?

Münchens Erste Häuser ist keine weitere Aktions- oder Marketinggemeinschaft, Sie sollen wirklich davon profitieren. Auf Schuster Gipfelstürmer warten in Zukunft nicht nur im eigenen Hause, sondern auch bei den weiteren Mitgliedern der Kooperation besondere Schmankerl - mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten...