Dieser Shop verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

    Der On Cloudrock im Test

    Es war streng geheim. Der Schweizer Laufschuhspezialist On schlug uns vor, einige Kunden zu einem großen Test-Event ihres neuen Wanderschuhs Cloudrock einzuladen. Das einzige Problem: das Testobjekt durfte nicht genannt werden. Der Testablauf allerdings schon und der war ziemlich spektakulär. Bustransfer in die Bergregion am Spitzingsee, eine ausgedehnte Wanderung mit dem On-Cloudrock vom Taubenstein nach Geitau und ein Abschluss mit Barbecue auf dem Hasenöhrl-Hof.

    Gesagt, getan. Die Ausschreibung ging raus, die Teilnehmer waren schnell gefunden und am 17. Juli um 12:30 Uhr war Treffpunkt im Schuster-EG. Ab hier ging es über stau- und baustellenbedingte Umwege etwas schleppend aber bestens gelaunt in Richtung Süden. An der Talstation der Taubensteinbahn erwarteten die Teilnehmer bereits ein Grußwort von On-Gründer Caspar Coppetti sowie ihre Testobjekte. Jeder bekam „sein“ Paar Cloudrock, die eigenen Schuhe wurden zum Ziel transportiert. Jetzt konnte es also losgehen.

    Da der Cloudrock bergauf zwar bequem zu tragen ist, er seine Stärken, wie den ausgezeichneten Grip der Missiongrip™-Sohle, aber vor allem bergab unter Beweis stellen konnte, bestiegen wir die Bahn und fuhren hoch zum Taubenstein. Hier zahlte sich der Mittwochstermin schnell aus. Wir waren gefühlt allein hier oben, hoch über dem Spitzingsee. Wir wanderten los, um unsere wenigen Höhenmeter vor dem Abstieg zu sammeln. Zuerst ging es in Richtung des Talkessels der Kleintiefental-Alm. Die ersten Löcher im Boden neben dem Weg machten auf die vielen gut versteckten Bewohner hier aufmerksam. Hier lassen sich häufig Murmeltiere beobachten, allerdings konnten wir aufgrund unserer Gruppengröße lediglich ein paar entfernte Exemplare ausmachen. Nun kam der Aufstieg zur Scharte, dem Übergang zum Soinsee. Bergauf wurde der Cloudrock also auch getestet und für gut befunden.

    On-Cloudrock
    Die Tour beginnt.

    Ab hier führte es größtenteils steil bergab. Perfekte Haftung, dadurch mehr Zeit für Ausblicke. Durch traumhafte Landschaft wanderten wir unterhalb der Rotwand auf die markanten Ruchenköpfe zu. Auch diese umgingen wir linksseitig. Nach weiteren Abstiegsmetern verließen wir den Pfad und gingen weiter auf der Forststraße Richtung Geitau. Bis hin zum herrlich gelegenen Soinsee. Hier war der perfekte Ort für eine gemütliche Rast. Caspar Coppetti und zwei der Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, die Wassertemperatur des grünen Sees genauer unter die Lupe zu nehmen und ein paar Schwimmzüge zu machen.

    Nachdem wir alle gut gestärkt waren, die Gruppe am See fotografisch festgehalten und die Stimmung genossen wurde, hieß es Endspurt. Über die ab hier sehr steile Forststraße legten wir ein ganz respektables Tempo talwärts zu, die Schuhe hielten auch hier, was sie versprechen. Fast schien es, als könnten wir das Grillgut im Tal schon riechen. Nach einem wirklich flotten Abstieg und dem letzten Wiesenhatscher bogen wir beim Hasenöhrl-Hof ab und gingen nach den Erlebnissen des Tages endlich zum noch gemütlicheren Teil über.

    On-Cloudrock
    Die Gruppe in bester Laune.

    Zuerst gaben aber alle, teils schweren Herzens, ihre Testobjekte zurück und nahmen die eigenen Schuhe wieder in Empfang. Kurz frischmachen und mit köstlichem Begrüßungsdrink im wunderbaren Ambiente des alten, liebevoll erhaltenen Hofes Platz nehmen, dann konnte einfach nur noch entspannt werden. Nach der Vorspeise richtete Caspar Coppetti noch ein paar Worte an seine Gäste und der Grill wurde eröffnet.

    Irgendwann geht auch der schönste Abend zu Ende, zuvor kann man ihn aber noch etwas veredeln. Zumindest für zwei der Teilnehmer traf das absolut zu, denn sie gewannen ein Wochenende auf der futuristischen On-Mission-Hut, die auf ca. 2.500 Meter Höhe im Engadin für den Zeitraum von 8 Wochen aufgebaut wurde. Damit aber nicht genug, alle anderen bekamen einen formidablen Kaiserschmarrn mit Zwetschgenkompott.

    Die Gewinner selbstverständlich auch.

    Wir möchten uns hier nochmals bei der Firma On für das perfekt geplante und traumhafte Event bedanken. Auch das Team des Hasenöhrl-Hofes hat uns schwer verwöhnt. Jetzt wollen wir die Wichtigsten nicht vergessen: Die Kunden, die am Event teilgenommen haben. Ihr habt den Tag durch Euer angenehmes und lustiges Miteinander auf Tour, wie auch beim Ausklang zu etwas ganz Besonderem gemacht. Schön dass Ihr alle dabei wart!

    Der On Cloudrock beim Schuster

    Natürlich gibt es so etwas Durchdachtes und Gutes wie den neuen On Cloudrock auch ab sofort bei uns im Geschäft.

    Cloudrock Waterproof
    Cloudrock Waterproof Women
    Cloudrock Waterproof Women

    Der wasserdichte Speed-Wanderschuh wurde für alle gemacht, die bei jedem Wetter schnell und leicht in den Bergen unterwegs sein wollen. Das Speedboard bietet sicheren Halt und sorgt für perfekten Vortrieb auf unebenem Untergrund. Die Sohle des Cloudrock Waterproof besteht aus Zero-Gravity-Clouds, die mit einem speziell haftenden Gummi beschichtet sind. Das ist die Missiongrip™-Sohle. Mit ihr bewältigt man jeden Trail.

    >> alles von On

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    ÜBER UNS
    ÜBER UNS

    Haus München
    Das Sporthaus Schuster ist ein echtes Münchner Original. Fest verwurzelt am Marienplatz in München und in der alpinen Tradition steht das Sportgeschäft für Leidenschaft, Bergsportkompetenz und Menschen, die sich mit dem Familienunternehmen identifizieren. Kurz: für das Schuster-Wir-Gefühl seit 1913.

    Anfahrt / Öffnungszeiten
    Geschichte
    Katalog
    Jobs
    Partner
    Münchens Erste Häuser
    Sponsoring