Dieser Shop verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

    Berg und Wiesn tauglich

    Sneaker zur Lederhosn? Ein No-Go! Wer stilecht in Tracht aufwartet, der kombiniert das klassische Accessoire mit Haferlschuhen. Der perfekte Rahmen zur edlen Hirschledernen. Da macht man nix falsch. Ebenfalls „erlaubt“ und viel breiter einsetzbar sind klassische genähte Bergschuhe. Die sehen gut aus, sind robust, passen zur Lederhose und können vor allem auch außerhalb der Wiesn-Zeit jahrelang ihrem ursprünglichen Zweck zugeführt werden. Dem Wandern.

    Wir haben hier im Sporthaus ja auch einige der klassischen Bergschuhe vor Ort. Aus nostalgischen Gründen und weil sie aufgrund der Bauweise schlicht nicht kleinzukriegen sind. Natürlich gibt es auch die „Zwiegnahten“ für verschiedene Einsatzbereiche. Von eher leichteren und auch weicheren Modellen, bis hin zu hochgebirgstauglichen Lebensbegleitern. Jeder nach seiner Facon. Die Schuhe sind allesamt extrem robust, weil genäht und nicht geklebt. Das verwendete Leder ist sehr dick und wird großflächig verwendet. Lediglich an der Ferse und am Schaft werden Partien vernäht. Das sorgt für wenig Angriffsfläche und verleiht dem ganzen eine unglaublich klassische Optik. Kein Wunder, schließlich gingen mit derartigen Schuhen schon die alpinen Pioniere auf ihre legendären Touren.

    Sonnblick
    Badile
    Ortler
    Mountain Light Black
    Mountain Light Brown
    Mountain Light Cascade Clovis
    Mountain Light Cascade

    Es hat sich natürlich viel geändert seit jenen Tagen. Viele unterschiedliche Leistenformen, dadurch bessere Passform, eine größere Anzahl an Modellen (auch international) und viel mehr optische Varianten. Wir haben aktuell zwiegenähte und einfach genähte Modelle von Meindl und dem amerikanischen Berg- und Freizeitschuh-Hersteller Danner. Die sind alle äußerst klassisch und perfekt für den robusten Wiesn-Auftritt geeignet.

    Außerdem lassen sie einen auch das restliche Jahr in den Bergen nicht hängen.  

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren