Staffelsee – Zelten auf Buchau

    Malerische Inseln trifft man für gewöhnlich auf dem offenen Meer. Als Münchner muss man für das Inselglück aber nicht gleich in den Flieger steigen oder einen Tag lang gen Norden fahren. Für alle, die gerne komplett von Wasser umgeben sind, bietet der Staffelsee ein herrliches Inselerlebnis im Alpenvorland.
    Die Insel Buchau von oben. ©Burgrain

    Die Insel Buchau ist komplett autofrei und nur Zelte sind zugelassen. Ideale Bedingungen also, um die Natur zu genießen. Die Fähre „Staffelseerin“ bringt einen vom Festland aus auf die Insel. Abenteuerlustige können sich auch ein Boot mieten und den Weg auf die Insel alleine bestreiten. Dort angekommen warten 220 Zeltplätze auf Euch, davon 140 als Dauerzeltplätze. Es gibt die Möglichkeit, Zelte dort zu mieten – lediglich den eigenen Schlafsack solltet Ihr mitnehmen.

    Wer akuten Bewegungsdrang verspürt, kann den inseleigenen „Weißbierhügel“ besteigen. Nach den gerade mal 10 Höhenmetern hat man allerdings noch genug Energie, um den Staffelsee oder dessen Umgebung zu erkunden.

    >> Zelte
    >> Schlafsäcke
    >> Matten

    Mit dem Boot

    Wer vom Wasser nicht genug bekommt, kann sich bei guter Witterung ein Ruder- oder Tretboot leihen. Die gemütlichen unter Euch wählen ein Elektroboot. Ob durch Muskelkraft oder elektrische Unterstützung: eine wunderbare Art, um den Staffelsee kennenzulernen.

    Bootsverleih in Seehausen beim Fischerstüberl. Eine Reservierung ist nicht möglich. Bei Ruderbooten gibt es Tagespauschalen, bei Tret- und Elektrobooten Stundenpauschalen.   >> Bootsverleih-Staffelsee 

    Der Staffelsee von der Insel Buchau aus.

    Mit dem Radl

    Gerade für Familien mit Kindern bietet sich die Runde um den Staffelsee an. Der „Seerundweg“ führt auf flachem Terrain in etwa 22 Kilometer um den See.

    Im Süden fährt man am Ufer entlang und im Westen durch das Obernacher Moos. Dort geht es auf ruhigen Pfaden vorbei an üppigen Moorwiesen. In Uffing gibt es Einkehrmöglichkeiten. Die Runde könnt Ihr in beide Richtungen fahren.

    Leihräder und Radwanderkarten gibt es im Verkehrsamt Seehausen. GPS-Datei, Infos und Preise findet Ihr >> hier

    Zu Fuß

    Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kann den >> Seerundweg auch für eine Wandertour nutzen. Wem die Strecke zu lang ist, der nimmt die Fähre von Uffing zurück. Oder es geht zu Beginn mit der Fähre nach Uffing um dort die kleine Staffelseeschleife zu drehen.

    Von Murnau aus gibt es weitere Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge und Wandertouren, wie beispielsweise den >> Königsweg, der tolle Aussichten und einen Natur-und Waldlehrpfad bietet.

    Informationen und Anreise

    Campingsaison: 15. April – 15. Oktober
    Mindestdauer: 2 Übernachtungen
    Preis pro Nacht für Erwachsene: 6€
    Zelt je nach Größe 4,5o€ bis 6,50€
    Mietzelt, ausgestattet bis 4 Personen: 60€ pro Nacht
    Genaue Preise: https://www.buchau-campinginsel.de/p/camping

    Buchungen per Mail an [email protected]
    Weitere Informationen unter www.buchau-campinginsel.de oder telefonisch unter 08841-3590

    Anreise mit der Bahn: von München aus geht es mit der Regionalbahn in knapp unter einer Stunde nach Murnau. Die Bahn fährt mindestens stündlich. Von Murnau aus braucht man zu Fuß etwa 15 Minuten zum Bootsverleih und der Fähre in der Johannisstraße in Seehausen. Mit dem Bus zur Haltestellte „Schule, Seehausen“ kann man die Strecke von Murnau noch abkürzen und hat dann nur noch rund 500m Fußweg vor sich.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    Das Sporthaus Schuster ist ein echtes Münchner Original. Fest verwurzelt am Marienplatz in München und in der alpinen Tradition. Es steht für Leidenschaft, Bergsportkompetenz und Menschen, die sich mit dem Familienunternehmen identifizieren. Kurz: für das Schuster-Wir-Gefühl seit 1913.