Tecnica Forge – heiße Sache
Dieser Shop verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

    Tecnica Forge – heiße Sache

    Ein Bergschuh muss passen. Da gibt es keine Kompromisse und kein „der ist aber schöner“, nichts versaut einem die Tour so sehr, wie ein reibender oder drückender Schuh. Jetzt gibt es natürlich eine enorme Palette an Modellen, Formen und Einsatzbereichen. Da findet sich in der Regel schon ein Passender. So richtig schön wäre es aber doch, wenn man den Schuh direkt zu „seinem“ ganz persönlichen machen, also auf seinen Fuß anpassen könnte. Wobei, was heißt könnte… man kann!Mit dem Tecnica Forge

    Anpassbare Skischuhe gibt es jetzt schon etwas länger, aber anpassbare Bergschuhe? Gibt es auch, die sind aber nagelneu. Der italienische Ski- und Bergschuhspezialist Tecnica hat jetzt den Forge entwickelt. Einen innovativen, neuartigen Bergschuh, der mit Hilfe von Wärme und Druck genau an die Fußform angepasst wird. Rings um den Fuß und am Schaftbereich, sowie an der Einlegesohle befinden sich thermoverformbare C.A.S. Elemente.

    PASSFORM IST DER WICHTIGSTE ASPEKT
    Der Forge ist aber nicht nur anpassbar, sondern auch sonst äußerst durchdacht. Die Zunge im Overlap Design kann beispielsweise nicht verrutschen, sondern schmiegt sich perfekt an den Knöchelbereich an. Die Schnürsenkel haben einen extrem robusten Kevlar Kern, daher sehr dünn und am Mantel sind kleine Knötchen eingearbeitet, die für festen Halt sorgen. Die Schnürung kann daher nicht so leicht in der Bewegung aufgehen. Der hochgezogene Gummirand schützt den Schuh auch bei ruppigen Einsätzen.

    Tecnica Forge beim Schuster

    Forge GTX MS
    Forge GTX WS
    Forge S GTX MS
    Forge S GTX WS

    WOFÜR IST DER FORGE GEEIGNET?
    Einzuordnen ist der Forge in der Kategorie B, also als klassischer Bergwanderstiefel. Die rutschfeste Vibram-Sohle ist allerdings sehr griffig, stabil und verwindungssteif, also durchaus auch für sportliche Klettersteige geeignet. Lediglich bei ausgedehnten Touren im groben Gelände hat der Schuh irgendwann seine Grenzen, da der Schaft nicht allzu hoch ist. Das bedeutet, weniger Unterstützung am Knöchel, dafür aber mehr Bewegungsfreiheit.

    DIE THERMISCHE ANPASSUNG – SO FUNKTIONIERT’S

    Tecnica-Forge-Anpassung
    Zuerst wird die Sohle in einem speziellen Verfahren erwärmt.
    Tecnica-Forge-Anpassung
    Dann kommt sie mit passenden Überziehern an den Fuß.
    Tecnica-Forge-Anpassung
    Nun wird sie mit einem speziellen Luftkissen angepresst.
    Tecnica-Forge-Anpassung
    Währenddessen werden auch die Schuhe mit einer Heizmanschette an allen verformbaren Teilen erhitzt.
    Tecnica-Forge-Anpassung
    Dann kommen die Sohlen zurück in den Schuh…
    Tecnica-Forge-Anpassung
    Nach nochmaligem Anpressen ist die Anpassung beendet. Schuh an die Füße und es geht zurück in das Luftkissen. Durch den Druck verformen sich alle beweglichen Teile so, dass sie perfekt am Fuß sitzen. Im Schuh befindet sich jetzt der perfekte Fußabdruck.

    Interesse am Forge? Dann kommt doch einfach bei uns in der Bergschuhabteilung im 4. Stock vorbei und lasst Euch von unseren Experten umfassend beraten.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren