Dieser Shop verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

    Unsere Frühlingstouren Karte - 5 tolle Voralpenwanderungen

    Während im Hochgebirge immer noch fleißig Skigetourt wird wächst doch die Sehnsucht nach Frühling. So langsam ist es einfach gut, oder? Saftige Wiesen, klare Seen und warmer Fels dürfen schon auch mal wieder sein. Oder ein aus dem Winterschlaf erwachender Bergwald. Sehr schön natürlich, dass wir uns da in einer äußerst bevorzugten Lage befinden hier in unserer weiß-blauen Hauptstadt.

    Nicht weit südlich von München locken Isartal, Jachenau, Kochelsee und Walchensee mit den umliegenden Bergen in moderater Höhe schon bald zu ersten Frühjahrstouren. Wir haben hier drei schöne Gipfeltouren und zwei echte Paradeüberschreitungen in den Voralpen für Euch ausgesucht. Mit Traumaussicht ins Alpenvorland und ins Karwendel. Allesamt richtige Zuckerl. Allesamt für Bergfexe gut machbar.

    1. Fockenstein – der ruhige Anstieg ab Lenggries

    Prägnant ist in Lenggries eigentlich nur das Brauneck. Auf der gegenüberliegenden Seite sind doch nur so ein paar Waldbuckel – meint man. Lässt man den Gipfel des Geiersteins allerdings beim Aufstieg rechts liegen und geht weiter, taucht da irgendwann ein weiterer, sehr schöner Berg auf: Der Fockenstein.

    >>weiter lesen

    2. Die Benediktenwand-Überschreitung

    Sichtbar ist sie schon von weitem, mit Ihrem langen Grat und den hellen Kalkwänden. Sehr präsent ragt sie über 1000 Meter aus der eiszeitlichen Ebene des Isartals heraus. Oben zu stehen ist beeindruckend, den gesamten Gratrücken vom Brauneck aus zu überschreiten ziemlich überwältigend. Eine oberbayrische Paradetour!

    >>weiter lesen

    3. Von der Jachenau auf den Rabenkopf

    Etwas versteckt liegt er, zwischen Jochberg und Benediktenwand. Dennoch hat der Rabenkopf wunderschöne Ausblicke und eine recht lange, aber wildromantische Aufstiegsroute vom Dorf Jachenau im gleichnamigen Tal zu bieten.

    >>weiter lesen

    4. Vom Walchensee zum Simetsberg

    Auf den 1836 m hohen Simetsberg im Estergebirge führt eine recht lange, aber einfache Tour vom Walchensee herauf. Außer etwas Kondition stellt sie keine großen Anforderungen. Der Fleißige wird aber mit einem fantastischen Rundblick von einem schönen Berg belohnt.

    >>weiter lesen

    5. Vom Herzogstand zum Heimgarten

    Die Gratwanderung zum Heimgarten sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen.  Der Weg ist gut zu gehen, die wirklich ausgesetzten Stellen sind bestens gesichert. Schwindelfrei muss man natürlich trotzdem sein. Bei so viel Aussicht will man ja auch hingucken.

    >>weiter lesen

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

    Patagonia – 1 % for the planet

    by Sport Schuster

    Seit 1985 hat sich Patagonia verpflichtet, mindestens 1% seines Umsatzes für den Schutz und den Erhalt der Umwelt zu spenden. Bis heute haben sie insgesamt mehr als 89 Mio. US-Dollar in Sach- und Geldspenden an Umweltschutzgruppen weltweit gespendet, die in ihrem direkten Umfeld damit ein Zeichen setzen.

    MyEier

    by Sport Schuster

    Eierlikör hat zugegebener Maßen ein recht angestaubtes Image als „Omagetränk“. Als antiquiertes Relikt des Kaffeekränzchens. Völlig zu Unrecht, fanden Josef Glasl und Johann Füller und beschlossen, dem Eierlikör zu neuem Glanz zu verhelfen. In Zusammenarbeit mit anderen Eierlikörliebhabern und Promiköchen haben sie ein köstliches Gaumenerlebnis kreiert. MyEier. Wie echt von der Oma. Die konnte das nämlich ganz besonders gut!

    Hanwag Ferrata II – die neue Generation

    by Sport Schuster

    Sommerzeit, Klettersteigzeit! Endlich wieder auf gesicherten Steigen auf hohe Gipfel. Ausgesetztheit spüren, über allem stehen und mit ordentlich Luft unterm Hintern dem hohen Ziel entgegen steigen. Die Ausrüstung muss natürlich stimmen, ohne anständige Sicherung geht gar nichts. Ebenso wichtig auf anspruchsvollen Steigen aber vor allem auch eines: ein richtig guter Schuh. So was wie der FERRATA II GTX vom bayerischen Top-Schuster Hanwag!

    Schöffel Originals – die Zeitkapsel ist geöffnet!

    by Sport Schuster

    Schöffel ist aus dem Outdoormarkt nicht wegzudenken. Seit mehr als 50 Jahren prägt das Schwabmünchener Unternehmen das aktive Leben draußen. Sie waren die ersten, die funktionelle Kniebundhosen und Wanderanoraks in Deutschland anboten. Echte Hingucker ihrer Zeit. Diese Klassiker der frühen Wanderjahre leben nun in einer exklusiven Kollektion neu auf: Schöffel Originals!

    Skirennen gegen Henrik Kristoffersen

    by Sport Schuster

    Henrik Kristoffersen ist bereits in seinen jungen Jahren ein Superstar auf den Ski. Jemand, den man sich als Begleiter für einen unvergesslichen Skitag wünscht. In Zusammenarbeit mit Henriks Sponsor Reusch boten wir unseren Gipfelstürmer-Stammkunden die Chance auf einen Tag mit Henrik in Lech am Arlberg. Inklusive einem ganz persönlichen Rennen natürlich! Gewinner Thomas erzählte uns von seinem Wochenende.

    Ortovox – Zu Gast im Wollreich

    by Sport Schuster

    Wolle ist bei Ortovox schon lange fester Bestandteil der Kollektion. Im Gegensatz zu vielen anderen, verwendet die Taufkirchner Marke aber nicht nur eine Art Wolle, sondern viele verschiedene. Die stammen von den unterschiedlichsten Schafen. Unsere Kollegin Frederike wollte sich einen Überblick verschaffen und besuchte das „Wollreich“ in der Schweizer Gemeinde Meiringen. Eine der Produktionsstätten für Schweizer Wolle.

    KAUF LOKAL – Eine Aktion macht Schule

    by Sport Schuster

    Münchner sind innovativ – das sieht man sofort in unserer Innenstadt. Individuelle Geschäfte, viel Abwechslung und noch mehr zu entdecken. Der Einheitsbrei der großen Ketten, wie man ihn in anderen Städten immer mehr findet, hat es hier schwer. Damit das so bleibt, geht die große, von HIRMER ins Leben gerufene Aktion KAUF LOKAL in diesem Jahr vom 11. bis einschließlich 23. März in die nächste Runde. Allerdings mit ordentlich Unterstützung. BETTENRID und wir vom SPORTHAUS SCHUSTER, sind mit von der Partie!

    Wandersocken – wo liegen die Unterschiede?

    by Sport Schuster

    Sie sorgen für den kleinen aber feinen Unterschied auf Tour. Wunde Füße, Blasen und Druckstellen können durch sie vermindert und verhindert werden. Sie kühlen bei Hitze, oder halten mollig warm bei Kälte, sind häufig weniger geruchsintensiv und wenn sie doch mal nass werden, trocknen sie im Handumdrehen. Die Rede ist von Wandersocken. Aber auch da gibt es mittlerweile so viele verschiedene Modelle und Varianten, dass es etwas Aufklärung bedarf. Also, welcher Wandersocken ist denn nun der Richtige?

    Die erste Etage gehört Euch, Ladies!

    by Sport Schuster

    Der Schuster hat eigentlich schon immer seine sportlichen Angebote erfolgreich in Themenwelten präsentiert. So wusste man immer sofort wo es hin geht. Seit unserem großen Umbau im vergangenen Jahr gibt es aber eine Besonderheit: Ein Stockwerk speziell für Frauen. Das bedeutet natürlich nicht, dass die anderen 5 Stockwerke für Männer sind. Aber hier möchten wir einfach noch etwas mehr auf das weibliche Geschlecht eingehen.

    SUPERDRINK

    by Sport Schuster

    Energie an prall gefüllten Tagen, neue Kraft nach harten Nächten oder Entspannung nach dem Sport? Zeit für die SUPERDRINKs! KEEP ON MOVING gibt Kraft und hilft Dir richtig Gas zu geben, TAKE IT EASY sorgt für Entschleunigung. KOM, die Maracuja Schorle erfrischt und pusht mit extra Koffein und TIE hilft aufzutanken, durch frischen Grüntee und isotonisches Kokoswasser.