Wärmstens empfohlen: Geschenketipps der Schuster Mitarbeiter

Die Zeit rennt! Was schenken? Ideen müssen her! Wer zu Weihnachten nicht im Schnellschussverfahren irgendetwas kaufen will, sondern tatsächlich das Richtige, kann sich hier von den Geschenketipps (und Wünschen) unserer Mitarbeiter inspirieren lassen...
Polar „M 400“
„Meine Schwester bekommt den Polar M 400! Eine Laufuhr mit GPS, die noch nicht lange auf dem Markt ist, aber bei uns im Hause schon bei vielen ständig am Handgelenk zu finden ist. Meine Schwester konnte sich nie richtig für eine Uhr entscheiden und hat dann auch überlegt einen Fitness-Tracker zu kaufen – mit der Polar M 400 bekommt sie beides und ich hoffe, auch ausreichend Motivation.“
Zeal „HD2 Goggles“
„Darf ich auch sagen, was ich mir wünsche? Vielleicht lesen das ja die richtigen Personen: Ich brauche unbedingt von Zeal die HD2 Skibrille. Okay, sie ist nicht so billig, aber dafür steckt auch einiges drin. Ich hätte neue Goggles und hätte obendrein gleich meine HD-Kamera – die ist nämlich in der Brille integriert. Keine GoPro auf dem Helm oder irgendwie um den Leib gegurtet, sondern alles direkt vor meinen Augen, so wie ich es sehe. Ich brauche diese Brille. Unbedingt!“
Alpdeluxe Flachmann
„Mein Schwiegervater bekommt von mir einen Flachmann de Luxe – nicht mit Swarovski-Steinen, sondern im coolen Alpinstil aus Nussholz. Er geht noch wirklich viel zum Skifahren, aber mir ist in den letzten Jahren aufgefallen, wie er sich immer mehr auf den Einkehrschwung freut. Vielleicht hilft ja so ein Schnapserl zwischendurch und bei seinen Kumpels kann er damit sicher auch Punkte sammeln.“
Ludwig Reiter „Maronibrater“
„Wir haben den Christkindlmarkt ja direkt vor der Haustür und sind entsprechend oft vor Ort. Bei uns in der Abteilung haben wir einen unglaublich schicken Schuh von Ludwig Reiter, der wie geschaffen ist für den Weihnachtsmarkt – und das sogar namentlich: Er heißt „Maronibrater“ – eben weil man mit ihm stundenlang in der Kälte rumstehen kann und trotzdem warme Füße hat. Obenrum wird dem Maroni-Verkäufer vom Ofen ausreichend eingeheizt. Bei uns hilft der Glühwein. Aber die Zehen frieren dann doch irgendwann... Wer also wirklich warme, edle Stiefel aus Leder mit Lammfell-Fütterung verschenken möchte: Ich sag nur „Maronibrater“!
TRX „Suspension Trainer Home“
„Mein Tipp: Der TRX Suspension Trainer für Zuhause! Training mit Eigengewicht ist in aller Munde und das Schlingentraining ist für mich einfach eine der effizientesten Trainingsmethoden, die es gibt. Die Home-Variante ist optimal für alle, die nicht gern ins Fitnessstudio gehen oder einfach die Flexibilität mögen. Man befestigt es zum Beispiel an der Tür, stellt ganz einfach die Schlingen ein und legt los.“
Blackroll
„Ich muss eine Blackroll-Großbestellung aufgeben. Die bekommt in diesem Jahr jeder von mir. Wenn man die Rolle so in der Hand hält, glaubt man nicht, was sie mit einem machen kann. Ich rolle fast täglich und JA ES IST SCHMERZHAFT, aber es funktioniert! Es lockert das Bindegewebe, die Faszien und löst die Verspannungen. Ich schwöre darauf – und meine Lieben werden leiden, aber sie werden mir trotzdem dankbar sein. Danach.“
Gore „Mythos 2.0 Glove“
„Wer einem Läufer eine Freude machen will, der liegt mit dem Mythos 2.0 Handschuh von Gore nicht falsch. Es ist ein sehr technischer Handschuh mit Windstopper-Membran und super praktischen Details: am Handgelenk hat er eine kleine Reißverschlusstasche, Reflektoren sorgen für bessere Sichtbarkeit im Dunkeln und wenn man die Lauf-App auf dem Smartphone starten will, kann man die Handschuhe einfach anlassen: Mit dem speziellen Material an Daumen und Zeigefinger lässt sich der Touchscreen problemlos bedienen.“
Deuter „Kikki“
„Meine Tochter geht jetzt in den Kindergarten und braucht endlich ihren ersten ‚gscheiten’ Rucksack. Der Kikki von Deuter ist für mich der süßeste Kinderrucksack überhaupt. Ich sag immer „ein vogelwilder Rucksack“, weil er im Vogeldesign gehalten ist. Außerdem hat er ein richtiges Rückensystem, ist auch für Kinder total einfach zu bedienen und ist sogar bluesign® zertifiziert. Was ich aber jetzt schon weiß: Über Weihnachten wird es ein wenig Gezeter geben, weil der Rucksack nicht mehr vom Rücken soll – wahrscheinlich auch in der Nacht nicht. Wir sind schon drauf eingestellt...“
Ortovox „Piz Boval“
„Ortovox ist eine meiner Lieblingsmarken. Das Team ist jung, sie sind hier um’s Eck zu Hause und ich finde man spürt, dass sie etwas voranbringen wollen. Die Bekleidung sticht nicht nur in Sachen Design heraus, sondern auch die Materialien und Konstruktionen sind sehr eigenständig. Bei der Piz Boval Jacke wird zum Beispiel weder Synthetik noch Daune als Isolation eingesetzt, sondern Swiss Wool – Schurwolle aus der Schweiz. Wer einen Bergler mit etwas Besonderem beschenken will, wird ihn mit einem Ortovox Teil sicher glücklich machen. Dann kann er mit dem Christbaum um die Wette strahlen.“
Smartwool „PhD Ski Sock“
„Meine Frau meinte, ich solle ihr warme Skisocken schenken, wenn ich ihr etwas Gutes tun will. Hier im Hause schwören wir alle auf Merino am Fuß – nicht nur, weil Merinowolle so toll wärmt, sondern auch weil sie nicht so schnell zu riechen beginnt. Smartwool hat wirklich witzige, schöne Modelle und meine Frau wird sicher begeistert sein, dass sie keine schwarzen oder grauen Durchschnittssocken bekommt!“
Bootfitting – Skischuh-Maßanfertigung
„Wir legen in diesem Jahr für meinen Vater alle zusammen und schenken ihm einen maßangefertigten Skischuh. Er quält sich jeden Winter wieder in und aus seinem Schuh. Jetzt schicke ich ihn ein paar Stunden zu den Kollegen im zweiten Stock. Ab in den 3D-Scan, den passenden Schuh zum Fuß aussuchen und dann wird die Schale entsprechend geformt, der Innenschuh geschäumt, die Sohle angepasst – und mein Vater lädt mich aus Dankbarkeit auf der Hütte zum Kaiserschmarrn ein.“
Gutschein
„Wer irgendwie Zweifel haben sollte, dem rate ich nur: Schenken Sie einen Gutschein! Jedes Jahr habe ich wieder Kunden bei mir, die wegen falscher Größe oder falscher Farbe ihr Geschenk umtauschen. Da fällt häufiger der Satz: „Ein Gutschein wäre halt optimal gewesen.“ Und die Schuster Gutscheine sind nicht 0815, sondern haben individuelle, tolle Motive. Ganz sicher kein Fehlgriff.“