Was ist eigentlich… TRX®?


Ist Euch mit Sicherheit schon aufgefallen, oder? Draußen im Park oder an der Isar? Man sieht immer mehr durchtrainierte (oder bald durchtrainiert sein wollende) Menschen, die an diesen seltsamen gelb-schwarzen Bändern hängen. Irgendwo am Baum, an Brückenträgern oder Geländern. Was machen die da eigentlich? Schuster Experte und Fitnesstrainer Christian Dries aus unserem Studio in der Hofstatt erklärt das mal.

Es handelt sich hierbei um sogenannte TRX®-Bänder, ein ausgeklügeltes Schlingensystem zum effektiven Training mit dem eigenen Körpergewicht. Durch die längenverstellbaren Bänder sind bis zu 300 äußerst effektive Übungen für jeden Bereich des Körpers möglich.

Die große Besonderheit des TRX®-Trainingssystems ist, dass die Gurte beim Training ständig in Bewegung sind. Dadurch werden neben den großen Muskelketten auch kleine Muskeln in der Nähe der Gelenke aktiviert. Die Bänder vermitteln eine dauerhafte Instabilität, die der Körper ausgleichen möchte. Das erhöht den Trainingsreiz deutlich.

Ein perfektes Ganzkörper-Workout mit vielen Vorteilen! Das TRX®Suspension Training® kann an jedem beliebigen Ort durchgeführt werden, egal ob drinnen oder draußen. Vorraussetzung ist ein Trainingsbereich von 2,50m x 1,80m und ein geeigneter Befestigungspunkt (Bäume, Geländer, Deckenbalken oder andere stabile Befestigungsvorrichtungen an der Decke, Zäune und Türen.

Schon kann’s losgehen!