@Winterfreuden

    War grad draußen, ist kalt!

    Es ist Winter. Tiefster Winter! Schon gemerkt? Also an mir ist das ja bis Sonntag völlig vorbei gegangen. Dann hab ich´s auf Facebook gelesen. 

    „Es schneit!“ hat da plötzlich jemand zum Besten gegeben… andere hatten es anscheinend auch schon bemerkt und teilten auf mannigfaltige Art und Weise mit, was das für sie bedeutet. Von „Juhuuu!“ über „Ooohhh!“ bis hin zu sämtlichen Winter-Happiness-Emoticons, die man sich nur vorstellen kann. Wobei der Tenor nicht nur positiv war, es gab auch „Scheiß Eis“ und „War grad draußen, ist kalt!“. Mein Favorit war: „Jaaa! Endlich Glühwein trinken!“(?)

    Viele Pläne wurden geshared und Lawinenlageberichte gepostet bis endlich der mit den meisten Likes favorisiert wurde. Ein handgemalter, abfotografierter, unter dem in tirolerisch „gähd scho“ stand. Festgehalten von einem Typen, vor dem jede Lawine Angst bekommt.

    Als es letzten Endes darum ging, ob man mit dem Zug ins Skigebiet fahren könnte, wurde strikt dagegen entschieden, ganz so risikobereit waren sie dann doch nicht...

    Und jetzt aber raus mit Euch! Genießt den Winter und seid´s bitte vorsichtig.

    Von André

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    Das Sporthaus Schuster ist ein echtes Münchner Original. Fest verwurzelt am Marienplatz in München und in der alpinen Tradition. Es steht für Leidenschaft, Bergsportkompetenz und Menschen, die sich mit dem Familienunternehmen identifizieren. Kurz: für das Schuster-Wir-Gefühl seit 1913.