Wir testen den neuen Hoka Clifton 7

    Unser Laufexperte Dominik hat für Euch den neuen Highlightschuh "Clifton 7" von Hoka getestet. Ob er ihn weiterempfehlen kann, für welches Terrain er am geeignetsten ist und wie sich der Schuh beim Laufen verhält erklärt er Dir in seinem folgenden Testbericht...

    Was macht den Schuh aus?

    Das Herzstück des Clifton 7 ist für mich ganz klar seine Sohle.
    Im Fersenbereich ist die Sohle leicht abgerundete und ich habe im Stehen das Gefühl nach hinten weg zu kippen (ein ähnliches Gefühl hatte ich früher bei der Firma MBT).
    Dieses kippende Gefühl ist in der Bewegung überhaupt nicht zu spüren. Ganz im Gegenteil, ich habe das Empfinden ich werde nach vorne geschoben ohne viel Kraft aufwenden zu müssen.

    Wie ist die Passform?

    Der Schuh sitzt im Fersenbereich fest und kompakt, ohne zu drücken. Im Vorfußbereich hingegen fühlt er sich angenehm breit an, ohne ein schwammiges Gefühl zu erzielen.

    Wie ist das Profil?

    Meine Laufstrecke beginnt mit ca. 5 Kilometer Asphalt, führt dann über einen Schotterweg, hin zu einem wurzligen Waldweg und ich hatte stets das Empfinden einen guten Grip zu haben.

    Hoka One One-Clifton 7-Running

    Dämpfung/Sprengung:

    Die Dämpfung ist spürbar ohne ein schwammiges oder weiches Gefühl zu haben.
    Bei der Sprengung handelt es sich um 4,5 Millimeter, die sich in Kombination mit der Dämpfung, selbst bei einem langsamen Erstkontakt der Ferse, angenehm laufen lässt.

    Wie verhält sich der Schuh beim Laufen?

    Der Erstkontakt ist sicher und stabil und ich habe das Gefühl schnellstmöglich in die Standphase gebracht zu werden. Dort halte ich mich nicht lange auf da der Schuh mich zu den Zehen führt so dass ich schnellstmöglich und ohne vielem Kraftaufwand mich vom Boden abdrücken kann.

    Für wen ist der Schuh geeignet?

    Für jeden der auf festem Untergrund unterwegs ist, der die Dämpfung spüren und trotzdem flott unterwegs sein möchte. Der Schuh ist bestens geeignet für den täglichen Lauf.

    Abschließendes Fazit:

    Der Hoka Clifton 7 ist durch seine Leichtigkeit und das kraftsparende Abrollen ein Schuh, der sehr flexibel einsetzbar ist. Mit dem man eine kurze Trainingseinheit plant und dann doch länger läuft. Der komfortabel ist, ohne an Sportlichkeit zu verlieren.

    Kurz gesagt der Clifton 7 bietet ein komplett neues Laufgefühl und macht einfach Spaß. Und das für jeden Tag.

    Hoka One One-Clifton 7-Running
    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    Das Sporthaus Schuster ist ein echtes Münchner Original. Fest verwurzelt am Marienplatz in München und in der alpinen Tradition. Es steht für Leidenschaft, Bergsportkompetenz und Menschen, die sich mit dem Familienunternehmen identifizieren. Kurz: für das Schuster-Wir-Gefühl seit 1913.