Nach Oben
Wie jedes Jahr, wenn unsere neuen Azubis ihre Ausbildung bei uns beginnen, müssen sie zuerst mal ordentlich Schwitzen. In den Bergen natürlich. Denn zu Beginn der Lehrzeit beim Schuster soll man sich doch richtig kennenlernen. Deshalb hieß es am 25. und 26. September für 14 neue Kollegen, gemeinsam mit drei Betreuern und dem französischen Bergsportausstatter Millet ins schöne Tannheimer Tal, rauf aufs Gimpelhaus. Dort konnten sich alle so richtig schön mit der Schuster Lieblingsthematik auseinandersetzen: dem Bergsport und allem was so dazugehört. Am 25. stand morgens erst mal eine vorbildliche Anreise mit Bus und Bahn auf dem Programm. Im Tannheimer Tal angekommen, folgte gemeinsam mit den Mitarbeitern von Millet der Aufstieg hoch aufs Gimpelhaus. Um 13:30 war der komfortable „Stützpunkt“ für die kommenden Tage erreicht. Nach einem herzhaften Mittagessen bekam jeder sein Testmaterial und es ging auf eine erste Erkundungstour im imposanten Gebiet zwischen den gewaltigen Felswänden vo
Tannheimer-Tal-Gimpelhaus
Ankunft am Gimpelhaus.
Tannheimer-Tal-Gimpelhaus
Der erste Rundgang.
Zu den wichtigsten Faktoren bei der Entwicklung neuer Alpin- und Expeditionskleidung zählt der Praxistest durch professionelle Bergsportler. The North Face hat ihre neue Summit Series diesmal einem ganz besonderen Terrain ausgesetzt. Die TNF-Athleten Anna Pfaff, Hansjörg Auer, Renan Ozturk und Sam Elias waren am Svinafellsjökull-Gletscher im Südosten Islands und kletterten dort spektakuläre Eisrouten. Wer die vier etwas kennt, der weiß: geschont wird da weder Mensch noch Material! Ungefähr zwei Wochen erkundeten sie di
Summit-Series-Eisklettern-2017
Eine Welt aus Blau...
Vom 14.-17. September fand das zweite Mountain Festival von The North Face statt. Umgeben von einer atemberaubenden Natur war das Basecamp wieder in Lauterbrunnen in der Schweiz. Sabrina, Konstantin und Julia aus unserem Schuster Team waren dort und haben einiges zu erzählen. Am Donnerstag machten wir uns auf den Weg nach Lauterbrunnen. Wir waren gute fünf Stunden von München aus unterwegs. Das Basecamp fanden wir sofort, da es eine riesige Zeltstadt und damit gar nicht zu übersehen war. Das Mountain Festival ist eine
Norwegen hat etwas Besonderes, sehr Spezielles an sich. Die Fjorde, die Gletscher, die ursprünglichen Wälder. Das Nordmeer, das seine Wellen donnernd an die rauen felsigen Küsten krachen lässt. Das alles lockt den Abenteurer in den Bewohnern, aber auch den Besuchern dieser ursprünglichen Landschaft hervor. Das Klima hier im hohen Norden kann an nur einem Tag mit allen vier Jahreszeiten herausfordern und ihn zu einem wirklich magischen Erlebnis machen. Solange man gut darauf vorbereitet ist… Bereits 1929
„Weiter, immer weiter, der Gipfel ist gleich erreicht! Nochmal ein paar steile Höhenmeter, dann steh ich oben. Also los, nochmal alle Kräfte aktiviert, Schritt für Schritt geht es wei… AUA! AUTSCH! Wenn es nur nicht so scheuern würde, an der Ferse! Die Fessel ist auch schon ganz wund, ACH MANN!!!“ Ja, so ein schlecht sitzender Bergschuh kann einem die Bergtour schon ziemlich vermiesen. Obwohl das heute doch echt nicht mehr sein muss, bei der Menge an unterschiedlichen Modellen und Leistenformen. Man soll
Bergschuh-Beratung
Nach Ermittlung der Schuhgröße...
Bergschuh-Beratung
...kommt der Sohlencheck: Ein Fingerbreit sollte Platz sein.