0 0
von 211 Produkten geladen
Weitere Produkte laden


Schuster Magazin
Inspiration zu Running
6 Tipps zum Laufeinstieg in diesem Frühling
16.02.2024
6 Tipps zum Laufeinstieg in diesem Frühling
Worauf wartest Du noch? Mit unseren sechs Tipps klappt schaffst auch Du den Laufeinstieg.
Region Seefeld – Tirols Hochplateau: der Langlauf-Geheimtipp!
15.11.2023
Region Seefeld – Tirols Hochplateau: der Langlauf-Geheimtipp!
Die Region Seefeld – Tirols Hochplateau ist ein echtes Langlaufparadies. Über 245 Langlaufkilometer mit extra breiten Loipen sind ideal für Anfänger und Profis.
Laufen im Dunkeln
15.10.2023
Laufen im Dunkeln
In der Dämmerung zum Laufen? Wir zeigen, was man dabei beachten muss.
10 Tipps Joggen im Winter
06.10.2023
10 Tipps Joggen im Winter
10 Tipps, was Du alles beachten solltest, für Dein Lauftraining im Winter.
Aerobes und anaerobes Training
19.09.2023
Aerobes und anaerobes Training
Sportkardiologe erklärt die Unterschiede zwischen aerobem und anaerobem Training.
Das richtige Tapering
22.08.2023
Das richtige Tapering
Wir erklären, worauf es beim richtigen Tapering ankommt.
Der richtige Puls beim Joggen
19.08.2023
Der richtige Puls beim Joggen
Worauf muss man beim Puls während des Laufens achten? Der Sportkardiologe erklärt.
Laufschuhe von True Motion
04.08.2023
Laufschuhe von True Motion
True Motion Gründer Andre Kriwet im exklusiven Interview.

Welche Laufjacke für welches Wetter?

Wenn Du nicht nur im Hochsommer bei strahlend schönem Wetter läufst, sollte zu Deinem Running-Outfit auch eine Laufjacke gehören. Sie schützt Deinen Oberkörper vor dem Auskühlen. Außerdem bietet sie Dir – je nach Modell – auch mehr oder weniger Wetterschutz.

Zugegeben: Das Thema Laufjacken ist etwas komplexer. Deshalb geben wir Dir hier Orientierung anhand von typischen Wetterbedingungen. Die Erklärungen gelten gleichermaßen für Damen-Laufjacken wie auch für Herren-Laufjacken.


Welche Laufjacke bei gutem Wetter?

Ein freundlicher Frühsommermorgen – aber es ist noch zu frisch, um nur mit dem Laufshirt zu joggen? Nun kann Dir eine leichte Laufjacke das nötige Quäntchen Wärme geben. Solche Jogging-Jacken bestehen aus einem dünnen und sehr atmungsaktiven Funktionsgewebe. Es lässt Schwitzfeuchtigkeit verdampfen und verhindert einen Hitzestau. Allround-Laufjacken sind leicht, aber dennoch gut ausgestattet – zum Beispiel mit elastischen Bündchen, mindestens mit einer Schlüsseltasche und manchmal auch mit einer Kapuze.

Bei eher warmen Bedingungen ist eine Laufweste, wie Du sie bei unserer Laufbekleidung findest, eine mögliche Alternative zu einer Jacke. Und wenn Du mit nur einem Kleidungsstück für alle Fälle gerüstet sein möchtest: Bei sogenannten Convertible-Jacken kannst Du die Ärmel abzippen und die Jacke dadurch in eine Laufweste verwandeln.


Welche Laufjacke bei Regen?

Bei leichtem Nieselregen benötigst Du noch keine wirklich wasserdichte Laufjacke. Die meisten Funktionsmaterialien auch normaler Runingjacken sind wasserabweisend. Das genügt, um Dir feinen Niesel oder einen kurzen Schauer vom Leib zu halten.

Bei Dauerregen jedoch wird es Zeit für eine zu 100 % wasserdichte Jacke zum Joggen. Sie zeichnet sich durch ein wasserdichtes Material wie etwa Gore-Tex Active aus, das zugleich sehr atmungsaktiv ist. Gleichzeitig müssen alle Nähte von innen abgeklebt oder verschweißt sein, damit durch die Nahtlöcher keine Feuchtigkeit ins Innere gelangt.

Eine Laufjacke für Regen sollte außerdem wasserdichte Reißverschlüsse und eine Kapuze haben.


Welche Laufjacke für Herbst und Frühling?

Für diese Übergangsjahreszeiten sollte eine Laufjacke etwas wärmer sein als für den Sommer. Leichte Softshell-Materialien sind hier erste Wahl. Bei Laufjacken wird häufig Gore-Tex Infinium Windstopper verwendet. Es ist winddicht, wasserabweisend und für herbstliche Runs ausreichend warm. Hersteller wie Adidas oder Asics haben vergleichbare Materialien am Start.

Eine Laufjacke für Herbst und Frühling sollte einen ausreichend hoch geschnittenen Kragen haben, um den kälteempfindlichen Hals zu schützen. Elastische Bündchen verhindern, dass Wärme verloren geht.


Welche Laufjacke im Winter?

Wenn Du Dein Laufprogramm auch bei einstelligen Temperaturen oder sogar bei Minusgraden durchziehst, benötigst Du neben einer langen Lauftight und einem wärmenden Laufshirt auch eine warme Laufjacke. Das Material von Winter-Laufjacken ist winddicht, wasserabweisend und dennoch atmungsaktiv. Innen fühlt sich das Futter oft fleeceartig flauschig an, wodurch eine wohlige Wärme entsteht. Eine besonders warme Alternative sind Thermo-Laufjacken mit einer eingearbeiteten Isolierung wie etwa Polartec Alpha.

Vom Schnitt her sollten Winter-Laufjacken ausreichend lang ausfallen, damit von unten keine Kälte hinein kriecht. Eine Kapuze wärmt nicht nur den Kopf, sondern schließt auch den Nacken ab. Reflektierende Elemente sind in der dunklen Jahreszeit besonders wichtig, damit Du beim Feierabend- oder beim Morning-Run von anderen gesehen wirst.


Du hast noch Fragen zum Thema Laufjacken? In unserem Online-Shop findest Du nähere Informationen zu jedem Produkt. Persönlich beraten wir Dich gerne bei uns im Sporthaus Schuster am Münchner Marienplatz – in der größten Laufabteilung der Stadt.

Filtern & Sortieren