0 0
von 1087 Produkten geladen
Weitere Produkte laden


Schuster Magazin
Inspiration zu Running
6 Tipps zum Laufeinstieg in diesem Frühling
16.02.2024
6 Tipps zum Laufeinstieg in diesem Frühling
Worauf wartest Du noch? Mit unseren sechs Tipps klappt schaffst auch Du den Laufeinstieg.
Laufen im Dunkeln
15.10.2023
Laufen im Dunkeln
In der Dämmerung zum Laufen? Wir zeigen, was man dabei beachten muss.
10 Tipps Joggen im Winter
06.10.2023
10 Tipps Joggen im Winter
10 Tipps, was Du alles beachten solltest, für Dein Lauftraining im Winter.
Der richtige Puls beim Joggen
19.08.2023
Der richtige Puls beim Joggen
Worauf muss man beim Puls während des Laufens achten? Der Sportkardiologe erklärt.
Wiedereinstieg nach Laufverletzungen
06.07.2023
Wiedereinstieg nach Laufverletzungen
Wie entstehen die häufigsten Laufverletzungen, kann man sie vermeiden und hilft dabei vielleicht eine Schuhtechnologie?
Münchens größte Laufabteilung
21.03.2023
Münchens größte Laufabteilung
Nach Räumungsverkauf und Umbau eröffnet die neue, größere Lauf-Abteilung im Schuster.
ASICS Gel Nimbus 25
07.02.2023
ASICS Gel Nimbus 25
Endlich ist der ASICS Gel Nimbus 25 auch im Schuster erhältlich! Hier erfahrt Ihr mehr dazu.
Region Seefeld – Tirols Hochplateau: der Langlauf-Geheimtipp!
15.11.2022
Region Seefeld – Tirols Hochplateau: der Langlauf-Geheimtipp!
Die Region Seefeld – Tirols Hochplateau ist ein echtes Langlaufparadies. Über 245 Langlaufkilometer mit extra breiten Loipen sind ideal für Anfänger und Profis.

Laufshirt kaufen – darauf solltest Du achten - online bei Sport Schuster

Ein gutes Laufshirt gehört zur Laufbekleidung wie eine Laufhose und natürlich die Laufschuhe. Beim Lauftrikot darfst Du getrost auf die Optik achten. Es gibt Laufshirts in Weiß, in bunten Farben und mit bildschönen Prints. Aber Du solltest auch die Funktion eines Laufshirts nicht aus den Augen verlieren. Denn das Jersey erfüllt mehrere Aufgaben, damit Du bei Deinen Runs das ganze Jahr über durchstarten kannst.


Laufshirts für den Sommer

Bei hohen Temperaturen soll ein Laufshirt verhindern, dass Du allzu sehr schwitzt und überhitzt. Deshalb sind Sommer-Laufshirts eher dünn, haben kurze Ärmel oder sind sogar ein Laufshirt ohne Ärmel (“Tanktop”). Als Material kommen hier vor allem Kunstfasern wie Polyester zum Einsatz. Sie leiten den Schweiß vom Körper weg, lassen ihn an der Oberfläche verdunsten und trocknen schnell. Außerdem sind Kurzarm-Laufshirts meist luftdurchlässig und innen eher glatt, was sich auf der Haut erfrischend anfühlt. Zusätzliche Lüftungsöffnungen unter den Armen oder am Rücken verstärken den kühlenden Luftaustausch.

Wichtig: Vermeide Baumwolle! Sie saugt sich mit Schweiß voll, verhindert dadurch die Ventilation und trocknet extrem langsam.

Vom Schnitt her unterscheiden sich Laufshirts für Damen selbstverständlich von Laufshirts für Herren. Jedenfalls sollten die Lauf-T-Shirts nicht allzu sehr flattern, sondern körpernah geschnitten sein. Das erleichtert den Schweiß-Abtransport, reduziert den Luftwiderstand und verhindert, dass ein ständig rutschendes Lauftrikot Deine Haut irritiert.


Laufshirts für Frühjahr und Herbst

An kühlen Tagen löst ein Langarm-Laufshirt mit einem dickeren Kunstfasermaterial das leichte Lauf-T-Shirt aus dem Sommer ab. Eine Alternative zu Synthetik ist ein Merino-Laufshirt – idealerweise mit luftdurchlässigen Mesh-Einsätzen am Rücken und unter den Achseln. Im Gegensatz zu Baumwolle transportiert Merinowolle den Schweiß ab und trocknet schneller. Immer mehr Läufer:innen schätzen das Tragegefühl und das Körperklima mit Merinowolle. Deshalb ist ein Laufshirt aus Merino oder einem Merino-Kunstfaser-Mix eine gute Wahl speziell für kühlere Tage.

Weil Du unter einem langärmeligen Laufoberteil bei Bedarf zusätzlich Sportunterwäsche tragen kannst, sollte es nicht zu eng anliegen. Zu weit sollte es aber auch nicht geschnitten sein, damit Du für extra Wärme und Wetterschutz eine Laufweste oder Laufjacke darüber ziehen kannst.


Ausstattung von Laufshirts

Laufshirts für den Winter haben lange Ärmel und sollten am Rücken weit genug hinabreichen, damit sie nicht hochrutschen und die kälteempfindlichen Nieren freilegen. Für den Winter konzipierte Thermo-Laufshirts bestehen aus einem atmungsaktiven und wärmenden Material. Das kann ein Kunstfasergewebe sein, welches dicker und innen etwas aufgeraut ist; in den kleinen Zwischenräumen entsteht ein Luftpolster, das die Wärme am Körper hält. Gerade im Winter spielt aber auch Merinowolle ihre Stärken aus. Achte außerdem auf einen ausreichend hohen Kragen, damit Dein Hals vor Kälte geschützt ist. Bei Winter-Laufshirts ist der Kragen in der Regel mit einem Reißverschluss zu öffnen.


Ausstattung von Laufshirts

Laufshirts haben unterschiedlich viele Taschen. Standard ist eine kleine verschließbare Tasche etwa für den Schlüssel. Es gibt aber auch Laufshirts mit mehreren Taschen auf dem Rücken oder mit einer Handytasche. Allzu viel Gepäck solltest Du aber beim Laufen nicht am Leib tragen, damit es Dich nicht stört.

Ein angenehmes Komfort-Extra für kalte Tage: Lange Laufshirts haben oft Daumenschlaufen. Sie verhindern ein Hochrutschen der Ärmel und schützen dadurch das kälteempfindliche Handgelenk.

Du hast noch Fragen zum Thema Laufshirts? In unserem Online-Shop findest Du nähere Informationen zu jedem Produkt. Persönlich beraten wir Dich gerne bei uns im Sporthaus Schuster am Münchner Marienplatz – in der größten Laufabteilung der Stadt.

Filtern & Sortieren