0 0
von 103 Produkten geladen
Weitere Produkte laden


Schuster Magazin
Inspiration zu Skitouren
Skitour und Freeride im Pitztal
19.12.2023
Skitour und Freeride im Pitztal
Unverspurte Powderabfahrten und hochalpine Skitouren-Erlebnisse? Findest du im Pitztal. Hier sind unsere Tipps.
Der richtige Skitourenrucksack
02.12.2023
Der richtige Skitourenrucksack
Hier erfährst Du, welche Unterschiede es bei Skitourenrucksäcken gibt.
Fritschi - gelebte Nachhaltigkeit
27.11.2023
Fritschi - gelebte Nachhaltigkeit
Der schonende Umgang mit Ressourcen beginnt bei Fritschi bereits bei der Entwicklung und der Konstruktion.
Skitouren in Norwegen
20.11.2023
Skitouren in Norwegen
Klirrende Kälte, Ruhe und perfekter Schnee. Norwegen ist ein echtes Skitouren-Sehnsuchtsziel. Davon konnte sich jetzt auch unser Experte Michael überzeugen.
Berater Tourenskibindung
30.11.2022
Berater Tourenskibindung
Welche Unterschiede gibt es zwischen den Tourenbindungen? Wir erklären es!
DAS DYNAFIT SKITOUREN-ABC
13.11.2022
DAS DYNAFIT SKITOUREN-ABC
Gemeinsam mit Dynafit erklären wir hier was Du für Deine Skitouren alles brauchst.
Fritschi - Sicherheit bei Pin-Bindungen
28.10.2022
Fritschi - Sicherheit bei Pin-Bindungen
Mit Pin-Bindungen steigt man leicht auf, doch bei den Sicherheitsaspekten gibt es Unterschiede.
Zu Gast im Dynafit Testcenter
10.02.2022
Zu Gast im Dynafit Testcenter
Dynafit lud unsere Skitourenabteilung in ihr „Center of Excellence“ ein.

Skitourenfelle für lange und kurze Anstiege


Im Outdoorshop von Sport Schuster kann der Ski Tourengänger unter anderem auch Felle, Kleber und Harscheisen finden, welche er benötigt, um durch den Schnee zu wandern, falls der Schnee nicht mehr griffig genug ist und ein Vorankommen erschwert wird.

So genannte Ski Felle werden entweder mit einem speziellen Kleber unter die Ski geklebt oder auch über die Spitze oder das Ende vom Ski gezogen. Auf diese Weise ist der gesamte Ski mit dem Fell bedeckt und der Gang kann erleichtert werden. Zumeist werden diese Felle als Steighilfe eingesetzt, wodurch ein nach vorne Gleiten gewährleistet werden kann, aber zeitgleich auch ein Abrutschen nach hinten verhindert wird. Hierfür müssen die Skifelle jedoch richtig befestigt sein.

Kunstfelle / Echtfelle

Bis vor einigen Jahren wurden ausschließlich Naturfelle genutzt und mitunter sogar Seehundfelle, aber mittlerweile bestehen die Felle aus einer Art Flor, welches dem Echtfell sehr ähnlich ist. Als besonders vorteilhaft hat sich Mohair oder Polyamid erwiesen.

Grundsätzlich dürfen die Materialien kein Wasser aufnehmen, da ansonsten die Gleiteigenschaften beeinträchtigt werden. Weiterhin dürfen die verwendeten Materialien nicht schnell reißen, da sie doch schwer beansprucht werden. Aus diesem Grund wird der Fellrücken zumeist mit einer Baumwollfaser bestückt. Die gesamte Herstellung der Skifelle ist sehr aufwendig, damit sie dem echten Fell sehr ähnlich werden.

Positiv ist vor allem, dass die Skifelle sehr häufig verwendet werden können, auch wenn der Tourengänger stets beachten sollte, dass er nicht zu oft mit dem Felsen in Berührung kommt, denn dies würde ein Ausfransen der Felle verursachen. Skifelle sollten prinzipiell nur dann genutzt werden, wenn sie auch tatsächlich erforderlich sind, damit man lange an ihnen Freude hat. In einer guten Skiausrüstung sollten die entsprechenden Skifelle und der passende Kleber unter keinen Umständen fehlen.

Auch so genannte Harscheisen gehören zu einer Skiausrüstung zwingend dazu. In der Regel gibt es für die meisten Tourenbindungen Harscheisen, welche direkt an der Bindung befestigt werden. So können sich die vorhandenen Stahlzacken der Harscheisen sowohl in vereiste als auch in harschige Hänge beißen.

Filtern & Sortieren