0 0
von 58 Produkten geladen
Weitere Produkte laden


Schuster Magazin
Inspiration zu Running
6 Tipps zum Laufeinstieg in diesem Frühling
16.02.2024
6 Tipps zum Laufeinstieg in diesem Frühling
Worauf wartest Du noch? Mit unseren sechs Tipps klappt schaffst auch Du den Laufeinstieg.
Region Seefeld – Tirols Hochplateau: der Langlauf-Geheimtipp!
15.11.2023
Region Seefeld – Tirols Hochplateau: der Langlauf-Geheimtipp!
Die Region Seefeld – Tirols Hochplateau ist ein echtes Langlaufparadies. Über 245 Langlaufkilometer mit extra breiten Loipen sind ideal für Anfänger und Profis.
Laufen im Dunkeln
15.10.2023
Laufen im Dunkeln
In der Dämmerung zum Laufen? Wir zeigen, was man dabei beachten muss.
10 Tipps Joggen im Winter
06.10.2023
10 Tipps Joggen im Winter
10 Tipps, was Du alles beachten solltest, für Dein Lauftraining im Winter.
Aerobes und anaerobes Training
19.09.2023
Aerobes und anaerobes Training
Sportkardiologe erklärt die Unterschiede zwischen aerobem und anaerobem Training.
Das richtige Tapering
22.08.2023
Das richtige Tapering
Wir erklären, worauf es beim richtigen Tapering ankommt.
Der richtige Puls beim Joggen
19.08.2023
Der richtige Puls beim Joggen
Worauf muss man beim Puls während des Laufens achten? Der Sportkardiologe erklärt.
Laufschuhe von True Motion
04.08.2023
Laufschuhe von True Motion
True Motion Gründer Andre Kriwet im exklusiven Interview.

Laufhose kaufen – darauf solltest Du achten

Sowohl das Material als auch der Schnitt von Laufhosen sind speziell fürs Running entwickelt und designed. Damit erreichst Du eine optimale Performance bei einem angenehmen Tragegefühl. Dazu trägt nicht zuletzt die anatomische Anpassung bei: Selbstverständlich sind Laufhosen für Herren anders geschnitten als Laufhosen für Damen.

Laufhosen unterscheiden sich grundsätzlich in zwei Merkmalen, die Du beim Laufhose kaufen beachten solltest:

  • Eng anliegende Lauftight oder weiter geschnittene Laufhose?
  • Laufhose lang oder Laufhose kurz?

Anhand dieser Unterschiede erklären wir Dir hier, welche Laufhose für Dich die richtige ist.


Lauftight oder weite Laufhose?

Immer mehr Läufer:innen schätzen die Vorteile von Lauftights bzw. Laufleggins. Durch den hautnahen Sitz schlabbern diese Hosen nicht am Bein und am Gesäß herum. Dadurch erzeugen sie in der Regel keinerlei Scheuerstellen. Zu dieser hautschonenden Performance tragen auch die flach gesteppten Nähte von Lauftights bei. Für sehr sportliche Läufer:innen spielt darüber hinaus der geringere Luftwiderstand von eng anliegender Laufbekleidung eine Rolle.

Lauftights bestehen aus atmungsaktiven Funktionsmaterialien, die Schwitzfeuchtigkeit vom Körper weg leiten und schnell verdunsten lassen. Das sorgt für ein angenehmes Tragegefühl selbst bei höheren Temperaturen. Außerdem sind die Materialien elastisch, sodass eine Lauftight jede Bewegung mitgeht und Dir volle Bewegungsfreiheit lässt. Das gilt für die Produkte aller namhaften Running-Marken wie Adidas, Asics oder Nike.

Gerade bei langen Laufhosen hat sich der körpernahe Schnitt weitgehend durchgesetzt. Es gibt aber auch noch viele Menschen, die eine weite Laufhose bevorzugen, etwa aus optischen Gründen. Weite Laufhosen haben heute nichts mehr zu tun mit dem Schlabberlook früherer Jogginghosen, sondern vereinen Sportlichkeit und Tragekomfort.

Auch bei kurzen Laufshorts ist ein weiter Schnitt noch verbreitet – nicht zuletzt wegen des luftigen Tragegefühls speziell im Sommer. Allerdings haben auch Laufshorts in der Regel eine eng anliegende Innenhose, sind also “2 in 1 Laufhosen”. Generell solltest Du aus hygienischen Gründen unter einer Laufhose eine Innenhose oder eine Sportunterhose aus atmungsaktivem Material tragen und diese regelmäßig waschen.


Laufhose lang oder Laufhose kurz?

Die richtige Beinlänge hängt vor allem vom Wetter ab. Je kühler die Luft und je stärker der Wind, desto angenehmer ist eine längere Laufhose, die Deine Beine ein Stück weit wärmt. Im Sommer kannst Du auf Deiner Runningrunde durchaus Bein zeigen, da genügt eine kurze Laufhose. Für den Herbst und das Frühjahr gibt es Übergangshosen, die bis zum Knie oder knapp darüber hinausreichen (sogenannte ¾-Laufhosen). Und für den Winter wirst Du eher zu einer langen Laufhose greifen.

Laufhosen für den Winter sind nicht nur länger. Auch das Material ist an die kalte Jahreszeit angepasst. Bei trockenem und mäßig kaltem Wetter genügt eine Laufhose aus einem dickeren, fleecartigen Material. Die nächste Steigerungsstufe wäre eine Thermo-Laufhose mit winddichter Membran, zumindest an der Vorderseite. Darüber hinaus gibt es wind- und wasserdichte Laufhosen, solltest Du Deine Laufrunden auch bei Regen oder Schneefall genießen.


Wichtige Features von Laufhosen

Das Wichtigste bei einer Laufhose ist, dass Du Dich in ihr wohlfühlst. Dafür sorgen vor allem der Schnitt und die verwendeten Materialien. Aber auch ihre Ausstattung spielt eine Rolle. Hier kannst Du entscheiden, welche Features für Dich wichtig sind:

  • Am Bund haben Laufhosen in der Regel einen bequemen Kordelzug, der beim Laufen nicht stört.
  • Manche langen Laufhosen haben einen weitenverstellbaren Beinabschluss, etwa mittels Reißverschluss.
  • Gerade im Winter sind Laufhosen mit reflektierenden Elementen wichtig.
  • Eine Laufhose mit Handytasche oder eine Laufhose mit Tasche für den Schlüssel ermöglichen die Mitnahme der wichtigsten Gegenstände.


Du hast noch Fragen zum Thema Laufhosen? In unserem Online-Shop findest Du nähere Informationen zu jedem Produkt. Persönlich beraten wir Dich gerne bei uns im Sporthaus Schuster am Münchner Marienplatz – in der größten Laufabteilung der Stadt.

Filtern & Sortieren