Was brauche ich für meinen ersten Yoga-Kurs?

Endlich entschieden! Endlich angemeldet! Der erste Yoga-Kurs startet und Du freust Dich riesig darauf? Aber was brauchst Du eigentlich als Yoga-Erstausstattung? Damit die Asanas auch möglichst tiefenentspannend wirken haben wir hier alles für die ersten Übungen zusammengestellt. Und für alle die noch folgen.


Worauf sich fast alles abspielt: die Yogamatte

Eine gute Yogamatte bietet neben Polsterung und Isolation auf harten, kalten Böden, vor allem den optimalen Halt. Egal, wie viel Spannung während einer Übung aufgebaut wird, hier rutscht nichts weg. So kann sich jeder voll und ganz auf die Bewegung und die Atmung konzentrieren. Yoga-Matten gibt es in vielen Designs, Größen und Stärken für alle Einsatzbereiche.

>> alle Yogamatten


Für Bewegungsfreiheit pur: die Bekleidung

Yoga Bekleidung, egal ob Tight oder eher luftig, soll vor allem eines: Die Bewegung auf keinen Fall einschränken, Luft lassen, so wenig wie möglich spürbar sein, denn das einzige was Du spüren sollst, ist die jeweilige Übung. Natürlich hat auch hier modernes Design mittlerweile großen Einfluss genommen und manch eine(r) will ihren/seinen Yoga-Dress gar nicht mehr ausziehen. Warum auch? Schaut gut aus!

>> zur Yoga-Übersicht


Eine echte Stütze: der Yogablock

Anfänglich ist er ein echter Schatz! Unterstützt bei schweren Übungen, erleichtert diverse Positionen und wird auch von vielen Fortgeschrittenen noch gerne eingesetzt. Denn nicht jede(r) kann alles gleich gut und braucht bei manchen Formen etwas Support. Ganz zu schweigen von den Stilen, die grundsätzlich nicht ohne Hilfsmittel auskommen, wie beispielsweise Iyengar-Yoga.

>> alle Yoga-Hilfsmittel


Zum Einstimmen und Vertiefen: das Buch

Buch allein muss nicht sein. Oder ist zumindest Geschmackssache.
Aber zum Nachschlagen nach der Kursstunde, wie denn jetzt die einzelnen Übungen gingen, dafür ist ein Buch echtes Gold wert! Und für sehr gelehrige Schüler, die schon mal wissen wollen, wie’s weitergeht.

Aber genug gelesen! Jetzt solltet Ihr die positiven Eigenschaften für Körper und Geist unbedingt am eigenen Leib spüren.  

Kurse gibt's übrigens auch bei uns im Schuster Studio in der Hofstatt >>schaut doch mal rein.