Laufen im Zwielicht

    Es wird früher dunkel, die Temperaturen sinken die Leistungsfähigkeit schnellt nach oben. Plötzlich „geht da wieder was“! Allerdings birgt das Laufen im abendlichen Dunst auch Gefahren. Jetzt zählt vor allem eines: Sehen und gesehen werden.

    Grundsätzlich ist das Laufen in der Dunkelheit ja kein Problem, aber die gut sitzende Stirnlampe auf der Waldrunde darf es dann schon sein. Nicht dass die nächste Wurzel den restlichen Laufherbst zunichte macht, oder sich die kleine Abendrunde zwecks verpasster Abzweigung zum ausgewachsenen Halbmarathon ausdehnt.

    Was ist wichtig, zum Laufen in der Dunkelheit?

    Lite-Show 2 Winter Jacket
    Lite-Show 2 Winter Jacket
    Gel Nimbus 21 Lite Show
    Gel Cumulus 21 w Liteshow
    Wmns Air Zoom Pegasus 36 Shield
    Air Zoom Pegasus 36 Shield

    Der Läufer in der Stadt ist in den meisten Fällen auch irgendwie Verkehrsteilnehmer. Selten allein auf seinen Strecken unterwegs. Fahrräder, Motorräder und Autos kreuzen seinen Weg. Da macht die tagsüber so schöne, dezente „Urban Running“-Ausstattung in matten Schwarz- und Grautönen natürlich wenig Sinn, lässt sich aber mit wenigen Handgriffen sichtbar umgestalten. Und wenn die sommerliche Runningbekleidung jetzt eh zu kalt ist, dann einfach auf Zwielicht taugliche Reflektor-Bekleidung im Winter zurückgreifen.

    Man muss ja nicht gleich rumspringen wie ein Weihnachtsbaum. Hier wären einige Vorschläge von unseren Spezialisten, von Reflektion bis Beleuchtung:

    Light Bender
    Hyper-Brite Strobe
    Active LED Mütze
    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    Das Sporthaus Schuster ist ein echtes Münchner Original. Fest verwurzelt am Marienplatz in München und in der alpinen Tradition. Es steht für Leidenschaft, Bergsportkompetenz und Menschen, die sich mit dem Familienunternehmen identifizieren. Kurz: für das Schuster-Wir-Gefühl seit 1913.