Millet Rise Up Winter Academy

Millet rief nach Seefeld und unser Produktmanager für die Extrembekleidung, Michael Sobiella, folgte. In zwei Tagen gab es die neue Kollektion zu sehen, ein Stelldichein mit zwei Millet-Athleten, Skitouren und Wintermärchen pur. Also man konnte es durchaus aushalten.  

Sonntag 08.Januar

Nachdem es in der Nacht schon geschneit hatte, war meine Vorfreude auf diese Millet Veranstaltung schon riesen groß. Am Vormittag noch schnell die Skitouren-Ausrüstung ins Auto gepackt und dann durch die tief verschneite Landschaft ab nach Seefeld.
Im wunderschönen Hotel Seespitz in Seefeld erwartete mich neben der Millet Crew und Mitarbeitern aus anderen Sportgeschäften auch schon eine leckere Brotzeit zur Begrüßung.
Frisch gestärkt stand am Nachmittag noch eine kleine gemütliche Skitour auf dem Programm. Bei leichtem Schneefall war die Sicht nicht ganz so optimal, dafür hatten wir aber 30cm feinsten, unverspurten Pulverschnee und den „ganzen Berg“ für uns.


Zurück im Hotel wurde natürlich der Wellness Bereich genutzt und genossen, bevor dann der Abend kulinarisch äußerst genussreich weiterging.
Zum Essen traf dann auch die Millet Athletin Eva Walkner ein, die erst am Vortag von einem Freeride Trip aus Jackson Hole zurück gekommen war. Eine wirklich sehr beeindruckende junge Dame und wann hat man schon mal die Gelegenheit gemeinsam mit einer Doppel-Weltmeisterin (Freeride World Tour 2015 + 2016) am Tisch zu sitzen.
Nach dem Essen wurden dann im Rahmen einer Modenschau die neuesten Millet Produkt-Highlights für den Winter 17/18 präsentiert. Beim Erstellen der Freeride Kollektion wurde Millet von Eva Walkner unterstützt, die Ihre geballte Erfahrung und Ihre Ideen mit in die Kollektion eingebracht hat.

Montag 09.Januar

Gleich nach dem Frühstück sofort wieder rein in die Skitourenausrüstung. Unten in der Lobby wartete mit Stephan Görgl schon der nächste Millet Athlet auf uns. Der ehemalige Skirennläufer und zweimalige Weltcup-Sieger begleitete uns den ganzen Tag und führte unsere Gruppe am Berg.

Nach dem ersten Aufstieg stand ein Lawinen- und Safetykurs auf dem Programm bei dem unsere Kenntnisse aufgefrischt wurden. Nach dem zweiten Aufstieg wurden dann noch alle Teilnehmer vom Stephan Görgl währed Ihren Tiefschneabfahrten gefilmt und abschließend in Hotel analysiert. Mir gab er super wertvolle Tipps mit auf den Heimweg. Die nächsten Abfahrten stehe ich dann bestimmt etwas „zentraler“ auf meinen Ski!
Ich sage danke an Millet, für das tolle Event!